Schnellauswahl
Anneliese Rohrer

Anneliese Rohrer

Meinung

Das wunschlose Glück der Grünen: Krise bedeutet Schonfrist

Nach der Wiederauferstehung 2019 hat das Team Kogler mit Ausnahme der Krisenbewältigung politisches Kapital verspielt. Die erste Rechnung wird in Wien gestellt.

Meinung

Die versteckten Botschaften hinter einer guten Nachricht

Doskozil schafft unfreiwillig Klarheit, St. Wolfgang beendet den Superlativ-Unsinn, Anschober erhält mit Ehrlichkeit Sonderstatus, Wirecard zerstört Blendwerk.

Meinung

Das Virus, der Urlaub, der ORF: Information oder Propaganda?

Warum ein hehres Ziel nicht die Rechtfertigung dafür sein kann, die Bevölkerung für begriffsstutzig und Auslandsbesuche für unpatriotisch zu halten.

Meinung

Mit dem Kampf um Masken heizt Trump den Krieg der Kulturen an

Sind die Angriffe des Präsidenten auf linke Faschisten, Marxisten, Aufständische Zeichen von Realitätsverlust oder politisches Kalkül? Antwort gibt es im November.

Meinung

Gerechtigkeit für Herbert Kickl! Wo bleibt jetzt der Aufschrei?

Corona kann nicht die Ursache dafür sein, dass Innenminister Nehammer nicht gleich behandelt wird wie sein Vorgänger oder die Grünen am rechten Aug erblindet sind.

Meinung

Das Leben ein Comic, oder: Die Infantilisierung der Politik

Die Coronakrise hat Erstaunliches zutage gefördert: Zeichnungen statt Schrift, kindliches Verhalten wie Abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen.

Meinung

Nach Corona: Warum Reformen nicht verschoben werden dürfen

Eine paradoxe Intervention im System Österreich: Schwachstellen sollten beseitigt werden, bevor der Unmut der Bevölkerung zu groß wird.

Meinung

Es wird Nacht im Weißen Haus und Trump geht nicht freiwillig

Die Diskussion für den Fall einer Niederlage des amtierenden US-Präsidenten wird immer intensiver. Einmalig. Ungewöhnlich. Bezeichnend.

Meinung

Es ist die Empathie oder? Politikerinnen und das Virus

Warum weibliche Führungskräfte in der Politik in Zeiten der Coronakrise einen unverhältnismäßig guten Job gemacht haben? Suche nach einer Antwort.

Meinung

Das Knie im Nacken und die normative Kraft des Faktischen

Ein unschuldiges Opfer von Polizeibrutalität in den USA, eine überraschende Massendemo in Wien, Covid-19 und die Sinnlosigkeit geltender Vorschriften.

Meinung

Automatisierte Pflanzerei und der ruinierte Ruf des Harald Mahrer

Ein Kollateralschaden der Corona-Krise: Glaubwürdigkeit und Kompetenz der Regierung und der Wirtschaftskammer sind schwer angeschlagen.

Meinung

Spiel mir das Lied vom Tod. Ist Sterben zumutbar?

Sie haben möglicherweise nicht mehr lang zu leben! Warum die Diskussion um den Wert eines Menschenlebens wegen Corona frivole Züge angenommen hat.

Meinung

Bekenntnis einer Fantasielosen: Unvorstellbare Dummheit

Die SPÖ hat im Moment kein ideologisches Problem, sondern ein menschliches. Mit intelligenzbefreiten Funktionären ist kein Neustart zu machen.

Meinung

Kickl hat recht: Es reicht! So viel Heuchelei geht gar nicht

Der FPÖ-Klubchef als Verteidiger der Menschenrechte, als Gegner einer Politik der Angst. Seit wann? Den Ibiza-Enthüllern gebührt eigentlich ein Orden.

Meinung

Der Abstand, der Babyelefant, das Virus und die Radfahrer

In normalen Zeiten kümmern sich manche nicht um die Verkehrsordnung. Warum die neue Normalität mit den neuen Regeln sie offenbar ganz überfordert.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›