Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Red Carpet Digital

Die schönsten Roben der SAG-Awards

Gillian Anderson bei den virtuellen SAG-Gala
Gillian Anderson bei den virtuellen SAG-Gala(c) via Reuters (SAG AWARDS HANDOUT)
  • Drucken

Der Screen Actors Guild Award wird jedes Jahr von der US-amerikanischen Schauspielergewerkschaft verliehen, er gilt als Frühlingsvorbote der Oscars. Pandemiebedingt fand auch diese Preisverleihung digital statt.

Die britische Schauspielerin Gillian Anderson hat ihre dritte Auszeichnung (Beste Darstellerin in einer Dramaserie) für ihre Rolle als Maggie Thatcher in „The Crown“ erhalten und feierte diesen Triumph in einem maßgefertigten trägerlosen Dolce & Gabbana-Kleid aus rotem Seidenchiffon und Juwelen von Chopard.

Nicht zu übersehen war die als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnete Viola Davis in dieser Robe von Louis Vuitton. Und nicht zu überhören war die Rede des „Black Panther"-Stars. Sie erinnerte an ihren an Krebs verstorbenen Kollegen, den "wunderschönen Chadwick Boseman“ (Bester männlicher Hauptdarsteller).

Für Jungschauspielerin Anya Taylor-Joy („Damengambit“) blieb es bei der Nominierung, das zarte Kleid von Vera Wang war allerdings ein Sieg am virtuellen Red Carpet. 

Sehr extravagant. Catherine O’Hara trug ein - ja - Kleid von Thom Browne. Sie wurde als beste Darstellerin in einer TV-Komödienserie ("Schitt’s Creek") ausgezeichnet.

Amy Adams kam in Celine in den Garten. Ein feierlicher Anblick mit einem Hauch Sexappeal.

Glenn Close hat die Dinge einfach gehalten und einen wunderschönen Kaftan von Oscar de la Renta auf ihrer Veranda getragen.

Hierzulande kennt man die irische Schauspielerin Nicola Coughlan noch nicht so gut, ihr gotischer Spitzenauftritt in Christian Siriano war jedenfalls schon reif für Hollywood.

Noch ein junges, aus „Bridgerton“ bekanntes Gesicht. Florence Hunt entschied sich für rote Rüschen von Valentino.

Gleiche Serie, ähnliches Kleid: Kathryn Drysdale in gestuften Rüschen von Jenny Packham.

"Ozark" -Darstellerin Madison Thompson setzte auf ihre schönen Beine in Ulyana Sergeenko Demi-Couture und Glitzer-Pumps von Roger Vivier.

 

 

(sh)