Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

90 Jahre

"Reverso" von Jaeger-LeCoultre für Damen

90 Jahre "Reverso". Jaeger-LeCoultre feiert das Jubiläum mit der "Reverso One Precious Flowers"-Serie.
90 Jahre "Reverso". Jaeger-LeCoultre feiert das Jubiläum mit der "Reverso One Precious Flowers"-Serie.beigestellt
  • Drucken

Mit der "Reverso" erschien 1931 eine Uhr, die heute wie keine andere mit Jaeger-LeCoultre in Verbindung gebracht wird. Den 90. Geburtstag zelebrieren exklusive Damenmodelle.

Ursprünglich war die "Reverso" eine Herrenuhr, und eine sportliche noch dazu: Entwickelt für Polospieler, erlaubte ihr innovativer Wendemechanismus, das empfindliche Deckglas nach innen zu kehren, sodass ihm bei der körperbetonen Pferdesportart weder der Ball noch die Schläger der anderen Spieler etwas anhaben konnten. Schon bald entdeckten jedoch auch Damen den Reiz der rechteckigen Art-d co-Uhr nicht zuletzt weil die Rückseite des Werkcontainers Platz für persönliche Gravuren sowie künstlerische Verzierungen durch Miniaturmalerei oder Emaillierung bot. Das Uhrenglas besteht heutzutage aus Saphir und ist damit vor Beschädigungen gefeit. Außerdem scheint die Verwendung einer Luxusuhr zum Polospielen mittlerweile höchst unwahrscheinlich. Umso mehr rückt die Uhrenrückseite als Gelegenheit zur Verzierung in den Vordergrund. Heuer schöpft Jaeger-LeCoultre die gestalterischen Möglichkeiten voll aus und lanciert die Uhrenserie "Reverso One Precious Flowers" mit besonders aufwendig veredelten Gehäusen.


Vier blühende Kostbarkeiten

Das Modell "White Lilies" trägt auf seinem Weißgoldgehäuse 335 Diamanten. Auf der Rückseite wurden die Lilien von Hand reliefgraviert und die Pollen und Blätter hell- beziehungsweise dunkelblau emailliert. Der umgebende Himmel besteht aus exakt ausgeschnittenen und in die Reliefgravur eingepassten Perlmuttscheiben. Ebenfalls aus Weißgold besteht das Modell Blue Arums. Es trägt allerdings auf seiner Rückseite blaue Calla-Lilien, die komplett emailliert und von Diamanten umgeben sind. Insgesamt funkeln 626 Edelsteine um die Wette.

Lilien aus Email. Reichlich mit Diamanten verziert ist die rotgoldene "Purple Arums".
Lilien aus Email. Reichlich mit Diamanten verziert ist die rotgoldene "Purple Arums".beigestellt


Darüber hinaus hat Jaeger-LeCoultre die beiden Rotgolduhren "Pink Arums" und "Purple Arums" mit rosa- beziehungsweise lilafarbenen Calla-Lilien kreiert. Erstere zeigt emaillierte Blüten und diamantbesetztes Blattwerk (insgesamt 409 Steine) vor einem schwarz lackierten Hintergrund, bei Letzterer sind die Blüten und Blätter aus Email von insgesamt 626 Diamanten umgeben. Die Zifferblätter aller vier Modelle bestehen aus weißem Perlmutt, und die besonders lang gezogenen "Reverso One"-Gehäuse messen 40 Millimeter in der Länge sowie 20 Millimeter in der Breite. Im Innern arbeitet jeweils das Manufakturkaliber 846 mit Handaufzug und 38 Stunden Gangreserve. Jede der kostbaren Schmuckuhren bleibt zehn Trägerinnen mit Sinn für Handwerkskunst vorbehalten.