Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Der tägliche Nachrichten-Podcast der »Presse«.

Was wurde aus Sputnik V?

Eine Million Sputnik-Dosen: Darüber hat Österreich mit Moskau verhandelt. REUTERS
  • Drucken

Weil die EU-Kommission keinen Vorvertrag für den russischen Impfstoff abschließen wollte, versuchten immer mehr Mitgliedsstaaten sich das Vakzin direkt aus Moskau zu besorgen. Darunter auch Österreich. Was wurde aus den Ankündigungen?

In dieser Folge:

Weil die EU-Kommission keinen Vorvertrag für den russischen Impfstoff abschließen wollte, versuchten immer mehr Mitgliedsstaaten sich das Vakzin direkt aus Moskau zu besorgen. Darunter auch Österreich. Was wurde aus den Ankündigungen?

Michael Mayrhofer im Gespräch mit Michael Laczynski aus dem EU-Ressort der Presse-Redaktion über die unsichere Zulassung des russischen Impfstoffs Sputnik V in Europa und was das für die von Kanzler Kurz versprochenen russischen Impfdosen bedeutet.

Alle weiteren Podcast-Folgen finden Sie unter https://www.diepresse.com/Podcast

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter podcast@diepresse.com

„Presse“ Play ist der Nachrichten-Podcast der österreichischen Tageszeitung "Die Presse". Er erscheint fünf Mal die Woche, von Dienstag bis Samstag, jeden Morgen um 6 Uhr. Gastgeberin ist Anna Wallner.
Audio und Produktion: Georg Gfrerer/ www.audio-funnel.com.
Grafik: David Jablonski.

Mehr erfahren

Gastbeitrag

Premium Wer hat den besten Impfstoff?