Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Tech

YouTube zahlt vier Milliarden Dollar an Musikindustrie

YouTube
YouTube(c) imago/Joko
  • Drucken

Die Videoportal-Tochter von Google liegt damit knapp hinter dem Audio-Streaming-Marktführer Spotify.

Mountain View. YouTube hat in den vergangenen zwölf Monaten mehr als vier Milliarden Dollar (3,28 Milliarden Euro) an die Musikindustrie gezahlt, teilte Lyor Cohen, ranghöchster Musikmanager des zu Google gehörenden Streaming-Videodienstes, via Blog-Eintrag am Mittwoch in Kalifornien mit.

YouTube ist damit bei der Ausschüttung der Tantieme fast so bedeutend wie der weltweite Streaming-Marktführer Spotify. Der europäische Dienst hatte nach eigenen Angaben im Jahr 2020 mehr als fünf Milliarden Dollar ausgezahlt.

Die Vergütungen von YouTube umfassen Zahlungen an Künstler, Autoren, Labels und andere. Cohen sagte, dass 30 Prozent dieser vier Milliarden Dollar durch nutzergenerierte Inhalte geschaffen wurden. Das sind Videos, die nicht von den Labels oder den Künstlern selbst hochgeladen wurden, sondern von Anwendern.

Laut dem Manager erzielt YouTube einen erheblichen Teil der Einnahmen durch seine massiv werbegestützte Videoplattform, zusätzlich zum Abonnementservice. Das Unternehmen werde Angebote für Künstler und Labels ausbauen, einschließlich direktem Verkauf von Tickets und Fan-Artikeln sowie mit virtuellen Konzerten. (DPA)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 04.06.2021)