Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Derzeit eine Rarität: Haus mit großem Bootshaus am Wörthersee.
Direkt am Wasser

Seeresidenzen: Wohin, wenn auch das ganz große Budget nicht hilft?

Selten waren sie so begehrt und gut – aber aus – wie diesen Sommer. Über die Einserlagen an Österreichs Seen.

Was ist die Steigerung von Liebhaberpreis? Bisher ist sie im normalen Sprachgebrauch noch nicht erfunden, die Gelegenheit wäre aktuell allerdings günstig. Vor allem an den heimischen Seen, deren Uferlinien auch vor Corona und dem daraus resultierenden Doppelwunsch nach Betongold und leicht erreichbaren Liegenschaften im Grünen zu den teuersten Quadratmetern der Republik gehörten. Bis zu 6000 Euro können an den Einserlagen von Wörther-, Atter- und Wolfgangsee für den Grund direkt am Wasser verlangt werden – zumal dann, wenn eine Boje, ein Steg oder gar ein Bootshaus daran angrenzen.

Wartelisten und Höchstpreise

Und da dem „Glück“, diese Liegenschaften bezahlen zu dürfen, oft jahrelange Aufenthalte auf den Wartelisten der Makler vorausgehen, werden sie auch gekauft. Seit Corona ist die Nachfrage noch einmal gestiegen, und da derzeit kaum jemand nicht vermehrbares Gut hergeben will, trifft diese auf ein noch einmal verknapptes Angebot. Gründe, die manche auf Alternativen wie Wohnanlagen mit Gemeinschaftsstränden oder auf Objekte in der zweiten Reihe zurückgreifen lassen, die oft nur mehr einen Bruchteil kosten. Oder sie führen zu der Entscheidung, dass ein schöner Seeblick auch nicht zu verachten ist, etwas weiter oben am Berg prächtige Villen zu wesentlich erschwinglicheren Preisen zu haben sind und auch weniger prestigeträchtige Seen schöne Ufer haben. Und man nimmt in Kauf, dass in den seltenen Fällen, in denen es wirklich etwas direkt am Wasser gibt, innenarchitektonisch ein wenig Luft nach oben besteht.

Mit riesiger Nachfrage ist jedenfalls zu rechnen, wenn das Anwesen mit einem der gefragtesten Assets einer Seeliegenschaft aufwartet: einem Bootshaus. Dieses magische Wort findet sich im Exposé einer Liegenschaft am Wörthersee, genauer in Dellach. Hier steht ein Sommerhaus mit Bootshaus zum Verkauf – wobei wahrscheinlich die Formulierung Bootshaus mit Sommerhaus die treffendere wäre. Denn dieses ist fraglos das Highlight des Anwesens: mit Platz für ein großes oder zwei kleine Boote und vor allem zwei Sonnenterrassen – eine teils überdachte direkt am Wasser und eine große Dachterrasse über die Länge des kompletten Bootshauses. Darunter finden sich ein Wohn-Ess-Bereich mit Küchenzeile, Dusche und WC – wodurch sich der Weg in das Haupthaus an schönen Tagen auf den abendlichen Rückweg beschränken lässt.

Villa in Klagenfurt, wenige Fahrminuten vom Wörthersee entfernt.
Villa in Klagenfurt, wenige Fahrminuten vom Wörthersee entfernt.[ Seidl Immobilien ]

Bootshaus und Badeplattform

Zum Bootshaus gehören eine 46 Quadratmeter große Badeplattform und ein 186 Quadratmeter großes Seegrundstück, von dem aus man in wenigen Schritten das Grundstück des Haupthauses erreicht. Das erstreckt sich auf 750 Quadratmetern und ist durch Hecken vor Blicken geschützt. Auf 150 Quadratmetern finden sich hier fünf Zimmer, darunter drei Schlafzimmer und zwei Bäder, deren raumhohe Fenster für Ausblicke ins Grüne und auf den See sorgen. Beheizt wird das Haus über einen Kachelofen, eine üppige Holzvertäfelung an Böden, Wänden und Decken sorgt außerdem für Behaglichkeit. Vermittelt wird die Liegenschaft über Living de Luxe Real Estate, aufgerufen sind dafür 5,9 Millionen Euro.

Wenn hochwertige Innenausstattung und Architektur gefragt sind und dafür auf Seezugang verzichtet werden kann, bietet sich derzeit eine Villa in Klagenfurt an. Sie ist mit klaren Linien, viel Weiß sowie Marmor, Granit und Parkettböden und gleich vier Terrassen ausgestattet – und bekommt durch ihre erhöhte Südausrichtung ganztägig Sonne. Zwar lässt sich von hier aus nicht aufs Wasser schauen, dafür sind das Klagenfurter Zentrum, diverse Wanderwege, der Golfplatz Seltenheim und natürlich der Wörthersee nur wenige Fahrminuten entfernt. Gewohnt wird in der 2010 fertig gestellten Villa auf 305 Quadratmetern Wohnfläche, die sich auf den Wohn-Ess-Bereich und drei Schlafzimmer mit zwei Bädern sowie eine Einliegerwohnung verteilen. Vermittelt wird die Villa samt knapp 1000 Quadratmeter großem Grund über Seidl Immobilien, der Preis liegt bei 1,395 Millionen Euro.

Seegeflüster am Fuschlsee

Nachdem gehobene Wohnanlagen an den Kärntner Seen seit vielen Jahren kaufkräftige Kunden finden, ziehen langsam, aber stetig, im Land Salzburg einige Bauträger nach. So entsteht etwa einen Kilometer vom Fuschlsee entfernt bis zum Spätsommer kommenden Jahres eine Anlage mit zwei Baukörpern und insgesamt acht Wohnungen. Unter dem klingenden Namen Seegeflüster sind hier Einheiten mit drei und vier Zimmern zwischen 73 und 158 Quadratmetern geplant, die alle wahlweise große Balkone oder Terrassen haben. Die größte derzeit noch zu habende Wohnung – die Hälfte wurde bereits vor Baubeginn verkauft – ist ein 170 Quadratmeter großes Terrassentop mit vier Zimmern um 1,398 Millionen Euro. Die Preise für die kleineren Einheiten beginnen bei 28.000 Euro pro Quadratmeter, vermittelt werden die Wohnungen über Rauscher Finest Homes.

Wohnungen mit Ausblick auf den Fuschlsee
Wohnungen mit Ausblick auf den Fuschlsee

Wohnungen am Walchensee

Wer bereit ist, den Horizont bei der Suche nach einer Seeliegenschaft ein wenig zu erweitern und über die Grenzen Salzburgs und Kärntens hinauszuschauen, kann ebenfalls fündig werden. Etwa am Tiroler Walchensee, wo derzeit die Wohnanlage Lakeside Residence mit 17 Einheiten entsteht. Mitten im Ort Walchensee werden diese wenige Gehminuten vom See entfernt direkt beim Sportresort gebaut und sollen demnächst fertig werden. Dessen Infrastruktur wie etwa die Wellnessanlage kann von den künftigen Wohnungsbesitzern gegen Gebühr genutzt werden. Die Wohnungen selbst sind im modern-alpinen Stil entworfen und in Größen zwischen 61 und 217 Quadratmetern zu haben, wahlweise mit zwei, drei oder vier Zimmern. Zu den größten Einheiten gehören auch hier die drei Penthouses, von denen eines bereits verkauft ist; zu haben sind aktuell noch eines mit knapp 100 und eines mit knapp 150 Quadratmetern Wohnfläche. Auch hier haben natürlich alle Einheiten größere Balkone oder Terrassen, die Kaufpreise beginnen bei 335.000 Euro, das teuerste Penthouse kommt auf 1,42 Millionen Euro. Vermittelt werden die Wohnung über Engel & Völkers Kitzbühel. (SMA)

Derzeit im Bau: Wohnungen mit Sicht auf den Walchsee
Derzeit im Bau: Wohnungen mit Sicht auf den Walchsee[ Engel & Völkers, Rauscher Finest Homes ]