Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Klassik

Musikverein: Wienerisch, aber ohne Schmalz

So geht Klangkultur: Lorenzo Viotti, Leonidas Kavakos und die Wiener Symphoniker begeisterten mit Brahms und Zemlinsky.

So einfach können auf dem Podium Vertrauen und Staunen aussehen: Solist und Dirigent blicken ohne Gestik und Taktschlagen auf die elitäre Holzbläser-Batterie um Solooboist Paul Kaiser, wenn dieser das F-Dur-Adagio des Brahms-Violinkonzerts anführt. Endlose gefühlvolle Linien mit schwebenden Tönen in nobelster Phrasierung: Wiener Klangkultur vom Feinsten – an einem Musikvereinsabend der Superlative, die Symphoniker in Bestform mit zwei kräfteraubenden Kolossen von Brahms und Zemlinsky.