Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Sänger The Weeknd schreibt sich selbst in Serie hinein

The Weeknd beim Super Bowl.
The Weeknd beim Super Bowl.(c) imago images/UPI Photo (KEVIN DIETSCH via www.imago-images.de)
  • Drucken

Der kanadische Superstar The Weeknd ist Co-Autor und Produzent einer Serie über einen Kult-Führer - und spielt auch gleich mit.

The Weeknd hatte im vergangenen Jahr mit dem meistverkauften R&B-Album, dem internationalen Tophit „Blinding Lights“ und einer spektakulären Performance bei dem Super Bowl einiges vorzuweisen. Nun verbreitert er sein Schaffen: Medienberichten zufolge wird er Co-Autor und Produzent einer neuen HBO-Serie über den Anführer eines geheimen Kults. Und nicht nur das: Er wird auch mitspielen.

Der 31-jährige Kanadier teilte auf Twitter einen entsprechenden Artikel und schrieb darüber den geplanten Serientitel „The Idol". In der Serie beginnt eine junge Popsängerin eine Beziehung mit einem Club-Besitzer, der einen Kult leitet. Welche Rolle The Weeknd spielen wird, war zunächst nicht bekannt. Neben dem Musiker soll auch der Regisseur und Drehbuchautor Sam Levinson ("Malcolm und Marie") an der Serie mitarbeiten.

Für den Grammy-Preisträger, der mit bürgerlichem Namen Abel Tesfaye heißt, wäre es nicht der erste Auftritt in der TV- und Streaming-Welt: Für die US-Serie "American Dad" hatte der Kanadier an einer Episode mitgeschrieben und sich selbst gesprochen. In der Kriminalkömodie "Der schwarze Diamant" spielte er ebenfalls sich selbst.

 

(APA/dpa)