Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Urschitz meint

Wunsch und Wirklichkeit beim Ökostrom

imago images/photothek
  • Drucken

Die neulich präsentierten Ausbaupläne sind hochgradig unrealistisch.

Wir haben jetzt also sehr ambitionierte Pläne für den Ökostromausbau. Gut so! Es gibt vielerlei gute Gründe, sich vom fossilen Zeitalter möglichst rasch zu verabschieden. Aber ist das alles realistisch, was da geplant wird? Radio Eriwan würde darauf antworten: Im Prinzip ja. Aber wir sind in Österreich.

Und hier ist es in hohem Maß unwahrscheinlich, dass in den kommenden neun Jahren 1000 Windräder errichtet werden, die PV-Kapazität verneunfacht wird, zahllose Speicherkraftwerke aus dem Boden gestampft und ebenso zahlreiche Hochspannungsleitungen in die Landschaft gestellt werden.