Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Bregenzer Festspiele

Kleists Prosa ist kein Spielmaterial

Bregenzer Festspiele: „Michael Kohlhaas“
Bregenzer Festspiele: „Michael Kohlhaas“APA/KARL FORSTER
  • Drucken

Andreas Kriegenburg inszeniert „Michael Kohlhaas“. Ein wackeres Ensemble mit Max Simonischek an der Spitze rackert sich ab: Mehr Schweiß als Gewinn.

Ein müder Martin Luther hockt am Bühnenrand, lauscht Opernarien und mag sich nicht mehr zu einem seiner beliebten rhetorischen Exzesse über einen Sünder hinreißen lassen, da erscheint dieser und bedroht ihn mit einer Pistole. Draußen tobt der Krieg, jeder gegen jeden. Worum geht's hier?