Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Commerzialbank Mattersburg

Fußball, Macht und Geld – wie Pucher alle narrte

Fußball und das liebe Geld – viel mehr hat Martin Pucher nicht gebraucht. Das sieht man auch an der Einrichtung seines ehemaligen Büros. Immerhin brachte sein Bürosessel 496 Euro in einer Versteigerung.
Fußball und das liebe Geld – viel mehr hat Martin Pucher nicht gebraucht. Das sieht man auch an der Einrichtung seines ehemaligen Büros. Immerhin brachte sein Bürosessel 496 Euro in einer Versteigerung.aurena.at
  • Drucken
  • Kommentieren

Vor einem Jahr wurde die Commerzialbank Mattersburg wegen Bilanzfälschungen geschlossen. Der Fall löste nicht nur großen Wirbel aus, er legte auch einen Mangel an Fehlerkultur in Österreich offen.

Jahrzehntelang hat er es in sich getragen, damit gekämpft. Er hat es aber auch genossen – die Macht, das Ansehen und die Dankbarkeit, mit der ihm die Menschen in der Region begegneten, nur weil Geld für ihn scheinbar keine Rolle spielte.