Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Wien

Augarten: „Entsetzt, wenn auch nur ein Baum gefällt wird“

Zettel-Protest in der Allee: Anrainer machen gegen die kolportierte Fällung von Dutzenden Bäumen im Augarten mobil.(c) Die Presse/Clemens Fabry (Clemens Fabry)
  • Drucken

Parkbesucher und Anrainer fürchten, dass vor dem Flakturm im Augarten eine Eventzone entstehen könnte, der Dutzende Bäume zum Opfer fallen würden. Eine Entscheidung darüber sei aber noch nicht gefallen, betonen die Bundesgärten.

„Baumkronen statt Eventzonen“ steht auf dem weißen Zettel, der mit breitem Klebeband auf dem Stamm des Kastanienbaums fixiert wurde. „Aus reiner Gier sterben wir“ ist auf einem anderen Baumstamm zu lesen.

Wer derzeit frühmorgens in den Augarten kommt, findet eine ganze Baumallee voller Zettel vor, mit denen Augarten-Besucher gegen die befürchtete Fällung von Dutzenden alten (aber gesunden) Kastanienbäumen protestieren. (Im Laufe des Vormittags werden die Zettel dann meist entfernt.)