Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Subtext

Wenn Politiker Gedichte zitieren (sollen)

Welches Gedicht berührt Armin Laschet?
Welches Gedicht berührt Armin Laschet?imago images/Le Pictorium
  • Drucken

AfD-Chef Tino Chrupalla blamierte sich vor einem Kinderreporter, als er kein deutsches Gedicht nennen konnte. Lyrik und Politik, das geht nicht immer gut zusammen.

Poesie und Politik? Diese Zwei grüßen sich in unserem prosaischen Alltag meist nicht einmal mehr aus der Ferne. Dabei könnte sich ein Politiker wohl einiges an Aufmerksamkeit holen für ein eloquent eingestreutes Gedicht. Bekannter sind allerdings eher die Fälle, in denen Verse für politische Irritationen sorgten, sogar für internationale.

Dafür muss in der Politik nicht einmal selbst stab- oder paargereimt werden wie etwa Jan Böhmermann es so gerne tut („verklemmt“ auf „Präsident“, Sie erinnern sich an die Laune der Türkei?). Zuletzt hat etwa US-Präsident Joe Biden bei einer Reise nach England ein antibritisches Gedicht von Yeats zitiert, was als gepflegte Provokation verstanden wurde.