Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Lobau-Tunnel

Lobau-Protestcamp doch nicht geräumt

imago images/SKATA
  • Drucken

Es gab Hinweise, dass das Lager vor der Räumung steht. Bisher haben sie sich nicht bewahrheitet.

Gerüchte über eine etwaige Räumung des Wiener Stadtstraßen-Protestlagers haben sich nicht bewahrheitet. Es gab gestern Hinweise, dass das Lager vor der Räumung steht. "Wir zeigen uns solidarisch! Falls es zu einer Räumung kommen sollte, sind wir mit einer Spontan-Kundgebung angemeldet vor Ort", hieß es von der Umweltorganisation Global 2000.

Grund für die Räumung seien wohl die ergebnislosen Gespräche mit der Stadt Wien, hieß es weiter. Im Rathaus betonte man hingegen, dass man weiterhin an einer friedlichen Lösung interessiert sei.

Als möglicher Räumungszeitpunkt wurde zwischen 3.00 und 4.00 Uhr genannt. Bis in die frühen Morgenstunden passierte dann aber nichts, die Aktivisten von Global 2000 haben das Lager wieder verlassen, teilte eine Sprecherin der Umweltorganisation der „Presse“ mit.

(Red./APA)