Sensation

Österreich gewinnt WM-Gold im Cheerleading

Die WM-Kür
Die WM-KürÖCCV/Tom Lorenz, AllstarNewMedia
  • Drucken

Die 28 Athletinnen von Team Austria krönten sich in Orlando erstmals zu Weltmeisterinnen.

Großer Erfolg für Österreichs Cheerleading Team Austria: Bei der Weltmeisterschaft der Kategorie Senior All Girl Elite (Level 5), der zweithöchsten Kategorie, in Orlando holte Rot-weiß-rot die Goldmedaille unter 51 Nationen mit über 2.500 Athletinnen. Im Finale konnte sich das 28-köpfige Team mit Sportlerinnen aus Wien, Niederösterreich, Steiermark und Tirol gegen Brasilien, Frankreich, Korea und die Niederlande durchsetzen.

"Das Gefühl, Weltmeisterin zu sein, ist auch für mich als Coach überwältigend. Das gesamte Team hat in den letzten Monaten unglaublich hart dafür gearbeitet, jede einzelne Athletin hat sich den Titel verdient. Wir haben Geschichte für unser Land geschrieben, das wird jedes Teammitglied ihr gesamtes Leben lang begleiten", sagt Jannine Körber, Coach Team Austria Cheerleading Seniors.

Das WM-Gold bedeutet auch den Aufstieg in die Königsklasse des Cheerleading (Level 6), womit sich Österreich 2023 mit den Topnationen wie USA und Finnland messen wird. Das Team wurde nach dem Sieg noch zur "Vermessung" gebeten: Nach US-Tradition erhalten alle maßgefertigte Championship-Ringe.

Cheerleading ist übrigens seit dem Vorjahr Vollmitglied im IOC und nun ist die Hoffnung, dass der Sport auch bald olympischen Status erreicht. "Vielleicht schon 2028 in Los Angeles - das wäre ein Traum!", hoffte Julia Harrer, Präsidentin des heimischen Verbands ÖCCV.

(APA)


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.