Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Haus Atzgersdorf

Gemeinsam Bier brauen im Altersheim

Regionale Zutaten und viel Handarbeit steckt in dem Bier aus dem Altersheim.
Regionale Zutaten und viel Handarbeit steckt in dem Bier aus dem Altersheim.Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Im Haus Atzgersdorf wird mit den Bewohnern Bier gebraut. Jeden Donnerstag trifft man sich, um das Wiener Lager Oma und Opa und ein Helles namens Hellga und Hellmut zu brauen.

Donnerstag ist Bierbrautag in Atzgersdorf. So weit nichts Ungewöhnliches, immerhin gibt es im 23. Wiener Gemeindebezirk eine lange Brautradition. Nur der Ort, beziehungsweise wer genau das Bier braut, ist ungewöhnlich.

Gebraut wird nämlich nicht in einer Brauerei, auch einen Braumeister oder eine Braumeisterin sucht man hier vergeblich. Stattdessen wird im Altersheim, im Haus Atzgersdorf der städtischen Häuser zum Leben, Bier gebraut. Die Mitarbeiter des Hauses brauen nämlich gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern.