Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Peter Haupt leitet die Geschäfte bei Cellnex Austria
Premium
Porträt

„Lass immer eine Brücke entstehen“

Cellnex-Geschäftsführer Peter Haupt ist seit 25 Jahren in der Telekommunikation tätig. Als Manager setzt er neben offener Kommunikation auf eine Pacesetter-Führung. Und Liebe.

Zu lernen gelernt hat Peter Haupt, als er die technische Schule TGM in Wien besuchte. Es sei der Spaß an der (handwerklichen) Arbeit gewesen, der ihm zeigte, wie man an einer Sache dranbleibt. Darauf lege er als Geschäftsführer von Cellnex Austria großen Wert: „Wir haben ein Firmenumfeld geschaffen, in dem Mitarbeitende selbst entscheiden, welcher Tätigkeitsbereich ihnen Freude bereitet“, sagt er, dadurch würden die Mitarbeitenden auch lernen, mit Interesse an einem Projekt dranzubleiben: „Der Spaß-Faktor muss dabei mit einem Anteil von 60 zu 40 überwiegen.“

Damit meine er nicht, dass am Arbeitsplatz alles lustig sein müsse, sondern dass die Mitarbeitenden wissen, welche Aufgaben ihnen Freude bereiten und mit welchen Teammitgliedern sie gut zusammenarbeiten. „Es geht darum, den Mitarbeitenden die Möglichkeit zu geben, sich auszusuchen: ,Darin bin ich gut. Das mache ich gern.‘“ Dafür brauche es handverlesenes Personal, sagt er, und meint weniger die fachliche Kompetenz als die Bereitschaft, einander zu unterstützen und den Erfolg des Anderen als eigenen zu verstehen.