Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kärntens Osten

Über die Saualpe mit Sonne und Glitzer

Sanftes Gelände, darunter viel Eisenglimmer: Der Höhenrücken der Saualpe ist ein besonderer Platz.
Sanftes Gelände, darunter viel Eisenglimmer: Der Höhenrücken der Saualpe ist ein besonderer Platz.Südkärnten
  • Drucken

Ein gutes Wegenetz macht Wandern über der Baumgrenze und über weite Almflächen entspannt möglich. Am Abhang der Saualpe sammelt Diex die meisten Sonnenstunden von Österreich.

„Ab nach Diex“, heißt es bei den Südkärntnern vor allem im Winter, wenn der Nebel die Täler eindeckt und der Ort mit den meisten Sonnenstunden Österreichs lockt. Aber auch im Sommer zieht es so manche dorthin, nicht nur Kärntner, dann sind es der kühle Wind, der über den Mittelgebirgszug Saualpe streicht, und die sagenhaften Aussichten von dort zu den wilden Karawanken.

Mit durchschnittlich mehr als 2300 Stunden Sonnenscheindauer im Jahr gilt Diex als die sonnenreichste Gemeinde Österreichs. Bis 2008 wurde das mit einem „Heliografen“ ermittelt, bestehend aus einer Glaskugel als Brennglas, das Löcher in Papierstreifen brannte. Anhand des Brennverlaufs mit Zeitmarkierung wurde bestimmt, wann und wie lang die Sonne schien. Nun übernimmt die tägliche Messung ein Sonnenscheindauer-Sensor und ersetzt den seit 70 Jahren bestehenden Heliografen, der noch als Schauobjekt erhalten ist.