Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Docfinder

Ärzte müssen schlechte Bewertung im Internet aushalten

Der Oberste Gerichtshof weist die Klage einer Ärztin und der Ärztekammer gegen die Ärzte-Bewertungsplattform ab.

Wien. Die Gutpunkte sind als fünf Erste-Hilfe-Köfferchen dargestellt, jedes davon mit einem kleinen blauen Kreuz oder, besser gesagt, Plus versehen: Damit können auf der Internetplattform www.docfinder.at Ärztinnen und Ärzte bewertet werden, die danebenstehende Zahl gibt den Durchschnitt der Benotungen durch Patientinnen und Patienten an, im besten Fall 5,0.

Eine Augenärztin, die mehr als ein Dutzend Mal schlecht bewertet worden war, wollte sich dagegen wehren. Sie und die Wiener Ärztekammer, der das Treiben von Docfinder schon länger ein Dorn im Auge war, klagten den Betreiber und verlangten, dass er die Daten der Ärztin samt Benotung und Erfahrungsberichten löscht. Das gab dem Obersten Gerichtshof die Gelegenheit, eine heikle Interessenabwägung vorzunehmen.