Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Alsergrund

Edition Atelier: Ein Verlag als Nahversorger

Sarah Legler und Jorghi Poll vor der Bücherwand mit ihrem Verlagsprogramm.(c) Die Presse/Clemens Fabry (Clemens Fabry)
  • Drucken

Sarah Legler und Jorghi Poll wollen die Räumlichkeiten ihres Verlags Edition Atelier auch als Grätzel-Treffpunkt etablieren, kleine Buchhandlung inklusive.

Die meisten Verlage, sagt Jorghi Poll, „arbeiten blickdicht nach außen, in irgendwelchen Stockwerken.“ Auch die Edition Atelier, der Verlag, den Poll gemeinsam mit Sarah Legler führt, war da nicht anders: Zuletzt waren die Verlagsräumlichkeiten im 4. Stock eines Hauses in der Schwarzspanierstraße am Alsergrund untergebracht.

Eine Zwischenlösung, nicht nur, „weil wir die Bücher nicht mehr vier Stockwerke hochtragen wollten“. Als Legler und Poll dann in den Lockdowns – wie halb Wien – das Spazierengehen für sich entdeckt haben, „haben wir mitbekommen, wie viel Leerstand es gibt“ – und sie haben sich auf die Suche nach neuen, zugänglicheren Räumlichkeiten für den Verlag gemacht.

Blick hinter die Kulissen

Fündig wurden die beiden in einem hellen Gassenlokal in der Nussdorfer Straße, das durch die Schaufensterscheiben Blicke von außen hinein in den Verlagsalltag ermöglicht. Genau das, sagt Sarah Legler, sei gewollt.