Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Briefing
Was Sie heute wissen sollten

Die Pandemie und das Pessimismus-Prinzip - Neun Tote nach Schießereien in Kalifornien - "Corsage" und die Oscar-Hoffnung

Wir starten mit Ihnen in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.

Die Pandemie und das Pessimismus-Prinzip: Nach nunmehr drei Jahren sollen die Corona-Maßnahmen in den kommenden Wochen in ganz Österreich fallen. Doch gerade die FFP2-Maske sei eine „wirksames, effizientes, solidarisches, einfaches und zumutbares Mittel“ sagt der Umweltmediziner Hans-Peter Hutter im Interview. Über das Ende der Pandemie und die Definition von Normalität. Mehr dazu von Köksal Baltaci.

Sieben Tote nach Schüssen in Kalifornien - Zwei Tote in Iowa: Bei Schüssen an zwei Tatorten in Nordkalifornien sind sieben Menschen ums Leben gekommen. Eine weitere Person wurde lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei in Half Moon Bay Montagabend mitteilte. Der mutmaßliche Schütze, ein 67-jähriger Mann, sei festgenommen worden, sagte Sheriff Christina Corpus. Beinahe zeitgleich wurden zwei Menschen in einem Jugendzentrum im US-Staat Iowa erschossen. Mehr dazu.

Wurstsemmel oder Antibiotika? Was nichts kostet, ist nichts wert. Und was nichts wert ist, wird auch nicht mehr produziert – zumindest in Europa nicht. So ähnlich hört sich die Erklärung der Pharmaindustrie an, warum es in ganz Europa derzeit zu argen Versorgungsengpässen bei Medikamenten kommt. "Schmerzmittel und Antibiotika kosten teilweise weniger als eine Wurstsemmel", sagte der oberste Pharma-Sprecher des Landes, Alexander Herzog, schreibt David Freudenthaler in der heutigen Morgenglosse. Mehr dazu.

Freisprüche im Chorherr-Prozess: Der Prozess um Christoph Chorherr endete in Freisprüchen. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) hatte Chorherr Amtsmissbrauch und Bestechlichkeit vorgeworfen, mehreren Unternehmern Bestimmung zum Amtsmissbrauch und Bestechung. Keine Schlappe für die WKStA, oder doch, fragt sich Manfred Seeh. Mehr dazu in seinem Kommentar.

Kreml schickt drei weitere Infanterie-Divisionen: Russland wird nach Angaben des neuen russischen Generalstabschefs Waleri Gerassimow drei weitere motorisierte Infanterie-Divisionen in den ukrainischen Regionen Cherson und Saporischschja einsetzen. Moskau zufolge wurden die Regionen im September annektiert. Mehr dazu in unserem Ukraine-Überblick.

Hollywood gibt Oscar-Nominierungen bekannt: Heute, Dienstag, wird es ernst. Ab 14.30 Uhr (unserer Zeit) gibt die Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles bekannt, welche Filme heuer zu den 95. Oscars nominiert werden. Besonderes Augenmerk richtet Österreich dabei auf die Frage, ob Marie Kreutzers Sisi-Film "Corsage" am 12. März in Hollywood um die Auslandsoscar mitrittert. Indes ist eine Diskussion darüber entbrannt, ob Täter, wie in diesem Fall Teichtmeister aus Filmen heraugeschnitten werden sollen.

Schwarzer stirbt nach Polizeikontrolle in den USA: Erneut sorgt in den USA ein Polizeieinsatz für Entsetzen, in dessen Folge ein schwarzer Mann ums Leben gekommen ist. Der 29-jährige Tyre Nichols sei mehrere Minuten lang von den Einsatzkräften zusammengeschlagen worden, nachdem er wegen "rücksichtslosen Fahrens" angehalten worden war.