Seestadt Aspern

76 Gemeindewohnungen im Quartier "Am Seebogen" wurden von ihren Bewohnern bezogen

Der neue Seestädter Gemeindebau trägt das sogenannte Qualitätsprädikat der Internationalen Bauausstellung Wien (IBA 2022).

Wiener Gemeindebau Neu

In der Seestadt Aspern bezogen unlängst die ersten Bewohner den neuen Gemeindebau im Quartier „Am Seebogen“. Der Neubau befindet sich in der Mela-Köhler-Gasse 7, direkt am Elinor-Ostrom-Park und nahe der U2-Station „Seestadt“. Insgesamt verfügt der Bau über 76 Ein- bis Vierzimmerwohnungen - mit Größen von jeweils circa 42 m2 bis 107 m2 -, darunter zwei sigenannte Wohnen-/Arbeitenwohnungen sowie zwei Wohnungen für Rollstuhlfahrende. „Der Gemeindebau passt mit seiner nachhaltigen Bauweise, den smarten Architekturlösungen und seiner Nutzungsoptimierung im Sinne der Leistbarkeit perfekt in die Seestadt. Ressourcenschonung und hohe Lebensqualität gehen hier Hand in Hand“, sagt Gerhard Schuster, CEO der Seestädter Entwicklungsgesellschaft Wien 3420 über den neuen Gemeindebau. Das Quartier „Am Seebogen“ sowie der neue Seestädter Gemeindebau tragen das Qualitätsprädikat der Internationalen Bauausstellung Wien (IBA_Wien 2022) zur zukunftsfitten Gestaltung des sozialen Wohnens.

Insgesamt sieben neue Gemeindebauten wurden bereits übergeben: Mit dem Karlheinz-Hora-Hof im 2. Bezirk, dem Barbara-Prammer-Hof und der  Wohnhausanlage am Eisring Süd im 10. Bezirk, dem Wildgarten-Hof und Elisabeth-Schindler-Hof im 12. Bezirk, jenem in Neu Leopoldau im 21. Bezirk sowie dem Gemeindebau in der Seestadt im 22. Bezirk wurden insgesamt 926 Gemeindewohnungen Neu errichtet.

Individuellen Gestaltungsspielraum sollen etwa durch Schiebewände sowie Zimmer mit zwei Zugängen ermöglicht werden. „Schiebeelemente schaffen veränderbare Grundrisse und machen die Wohnungen an unterschiedliche Lebenssituationen anpassbar“, erklärt Paul Steurer, Direktor der Wigeba/Gesiba. Weiters verfügt das Gebäude über einen mit „Zip-Screens“ ausgeführten Sonnenschutz, einer Waschküche, einem Kinderwagen- sowie einem Gemeinschaftsraum und drei Büros im Erdgeschoß. Ein begrünter Innenhof mit Bewegungs- und Spielzonen, 165 Fahrradabstellplätze sowie ein Hausbetreuungszentrum ergänzen das Angebot. Pkw-Stellplätze gibt es in einer Sammelgarage an der Süd-Ost-Ecke des Areals. (red.)


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.