Apple

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Apple im »Presse«-Überblick
Zehn Jahre hat Apple unter Ausschluss der Öffentlichkeit an einem eigenen Elektroauto getüftelt. Im Bild: das bedeckte Concept Car eines anderen Herstellers bei einer Automesse in Paris. 
Analyse

Warum Apple das „iCar“ aufgibt

Kann Apple kein Elektroauto bauen? Waren die Erwartungen zu hoch? Die Absatzkrise bei E-Autos hat den Schritt jedenfalls erleichtert.
FILE PHOTO: The Apple logo is seen hanging at the entrance to the Apple store on 5th Avenue in Manhattan, New York, U.S., October 16, 2019. REUTERS/Mike Segar/File Photo
Bericht

Aufgegebenes „iCar“ hat Apple wohl mehr als zehn Milliarden Dollar gekostet

Der Konzern startete die Entwicklung vor rund einem Jahrzehnt und arbeitete unter anderem auch an Software zum autonomen Fahren. Programmierer aus dem Autoprojekt sollen nun Berichten zufolge stattdessen Software mit Künstlicher Intelligenz entwickeln.
Super clean: Fast keine Knöpfe und Schalter im Cockpit des Volvo EX30. Sogar die Außenspiegel werden über den zentralen Bildschirm eingestellt.
Volvo EX30

So stellt man sich das Apple-Auto vor

Volvos kleiner Stromer bietet vieles davon, was von Autos schon lang gefordert wird. Das bedeutet allerdings auch, dass da und dort Abstriche zu machen sind.
Hiobsbotschaft für den deutsch-österreichischen Sensor- und Lichtkonzern AMS-Osram
Berichte

Aktie stürzt ab: AMS-Osram verliert Millionenauftrag von Apple

Insidern zufolge hat iPhone-Hersteller Apple seinen Vertrag storniert. Die Fabrik für Acht-Zoll-Siliziumscheiben, die AMS-Osram eigens dafür für 925 Millionen Euro im malaysischen Kulim hochgezogen hat, ist damit vorerst überflüssig.
Statt ein weitgehend selbstfahrendes Auto zu bauen, wolle der iPhone-Konzern sich mit Fahrassistenz-Funktionen begnügen, heißt es.
iPhone-Konzern

Apple beendet laut Bericht Arbeit an Elektroauto

Apple stellt laut einem Medienbericht die Entwicklung eines eigenen Elektroautos ein. Die knapp 2000 Mitarbeiter des Projekts wurden am Dienstag von der Ankündigung überrascht.
EU

Apple droht eine Strafe von bis zu 500 Millionen Euro

Der Streit zwischen Spotify und Apple wird nun zur EU-Sache. Bis zu zehn Prozent des Jahresumsatzes könnten als Strafe veranschlagt werden. Zudem droht ein Verbot von App-Store-Regeln.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.