AT&S

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema AT&S im »Presse«-Überblick
Economist-Video

Soll der Staat bei AT&S einsteigen?

Die Nachricht, dass die österreichische Staatsholding bei AT&S einsteigen könnte, hat für große Irritationen gesorgt. Im Studio der „Presse“ ist dazu der stellvertretende Chefredakteur Gerhard Hofer.
Hannes Androsch zeigt wieder einmal, wie Machtpolitik geht.
Kordikonomy

Machtkampf bei der AT&S: Hannes Androsch gegen alle

Eine abgesagte Kapitalerhöhung beim Leiterplattenkonzern AT&S, und alle sind sauer: der Vorstand, ein Großaktionär und die Öbag, die hätte einsteigen sollen. Nur Hannes Androsch ist zufrieden.
Der Leiterplattenhersteller hat seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr 2023/24 (bis Ende März) von zuvor 1,7 bis 1,9 Milliarden auf 1,6 Milliarden Euro gesenkt. Längerfristig gibt sich AT&S wieder optimistischer. 
Ergebnisse

AT&S mit weniger Umsatz und Gewinn

Das Konzernergebnis ist von 221 Millionen auf 7 Millionen Euro gesunken. Der Ausblick für laufendes Geschäftsjahr wurde nach unten korrigiert.
Der steirische Leiterplattenhersteller AT&S hat einen Standort mehr.
Leiterplatten

AT&S eröffnet erstes Werk in Malaysia

Der Leiterplattenhersteller weitet seine IC-Substrat-Produktion aus. Der wichtigste Abnehmer wird der US-amerikanische Halbleiter-Hersteller AMD.
Der steirische Leiterplattenhersteller AT&S hat seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr 2023/24 auf 1,6 Milliarden Euro gesenkt.
Halbleiter

Chiphersteller AT&S senkt Umsatzprognose

Hohe Lagerbestände, ungünstiger Produktmix und hoher Preisdruck führen beim steirischen Konzern zu einer Umsatzflaute.
Interview

„Presse“-Talk: Warum die Öbag für AT&S ein stabiler Partner wäre

Ein Leak hat AT&S vergangene Woche überrumpelt. Die Gespräche über eine mögliche Beteiligung der Staatsholding Öbag beim steirischen Leiterplattenhersteller musste früher als geplant öffentlich gemacht werden. Die Aktie ist abgestürzt und hat sich bis heute nicht erholt. Im Videostudio der „Presse“ nimmt der Vorstandsvorsitzende von AT&S, Andreas Gerstenmayer, Stellung.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.