Egon Schiele

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Egon Schiele im »Presse«-Überblick
Heinz Macks Gemälde „Red Painting“ aus dem Jahr 2005 kommt im Dorotheum im Rahmen der Auktion für Zeitgenössische Kunst mit einer Schätzung von 80.000 bis 120.000 Euro zum Aufruf.
Contemporary Week

Lichtreliefs und intensive Farben: Zeitgenössisches im Dorotheum

Arbeiten der Künstlergruppe Zero sowie der italienischen Postmoderne gehören bei der Contemporary Week im Dorotheum zu den Toplosen. Bei der Moderne-Auktion kommen Zeichnungen von Gustav Klimt und Egon Schiele zum Aufruf.
„Ich liebe Antithesen“ von Egon Schiele kommt unter den Hammer.
Auktion

Nazi-Raubkunst: Werke von Egon Schiele werden in New York versteigert

Insgesamt sechs Aquarelle kommen Anfang November bei Christie's unter den Hammer. Die geraubten Kunstwerke waren jüngst an die Erben von Fritz Grünbaum zurückgegeben worden.
Kunstwerte

30 bis 50 Millionen Euro für Klimts „Bildnis Fräulein Lieser“?

Am 24. April könnte Gustav Klimts wiederentdecktes „Bildnis Fräulein Lieser“ „im Kinsky“ für eine Sensation sorgen. 30 bis 50 Millionen Euro soll es bringen. Ist das realistisch?
Ansicht der Eröffnungsausstellung „Egon Schiele“ der Neuen Galerie im Jahr 1923.
Ausstellungen

Der Wegbereiter der Wiener Moderne

Vor 100 Jahren gründete Otto Kallir die legendäre Neue Galerie in der Wiener Grünangergasse. Zwei Ausstellungen würdigen die Geschichte des Pioniers, der mit Beharrlichkeit und Leidenschaft die Wiener Moderne in die Welt brachte.
Ein Mann betrachtet Stehende Frau (Dirne)
Causa Grünbaum

Schiele-Restitution: Die Folgen des Falls Grünbaum

Im Kampf um die Herausgabe diverser Schiele-Werke konnten die Erben von Fritz Grünbaum in den USA zuletzt große Erfolge verbuchen. Umso überzeugter sind sie, auch den Rechtsstreit gegen die Albertina und das Leopold Museum zu gewinnen.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.