Marlene Svazek

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Marlene Svazek im »Presse«-Überblick
Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer und seine FPÖ-Stellvertreterin Marlene Svazek
Inflation

Keine Nulllohnrunde: Salzburg und OÖ erhöhen Politikerbezüge um 4,85 Prozent

FPÖ-Chef Kickl forderte eine Nulllohnrunde auch für die Landespolitik, Salzburgs Landesparteiobfrau Svazek will sich nicht am „Bashing“ des eigenen Berufsstandes beteiligen.
Die ÖVP Salzburg segnete am Donnerstagabend den Koalitionspakt mit der FPÖ ohne Gegenstimme ab.
Koalition

Schwarz-Blau in Salzburg: Partei-Gremien segnen Koalitionspakt ab

Am Freitagvormittag wollen Landeshauptmann Haslauer und FPÖ-Landesobfrau Svazek das Arbeitsübereinkommen vorstellen. Es ist nicht zu erwarten, dass die ÖVP ein Schlüsselressort abgeben wird.
Der „Luft-Hunderter“ könnte auf der A10 bald Geschichte sein. (Symbolbild)
IG-L

„Luft-Hunderter“ auf A10 in Salzburg soll aufgehoben werden

Die Luftbelastung liege seit drei Jahren deutlich unter den Grenzwerten, weshalb es keinen Grund mehr für den „Luft-Hunderter“ geben würde. In Tirol sieht man das ähnlich.
Auch bei K.O.-Tropfen brauche es noch mehr Sensibilisierung und Präventionsmaßnahmen, erklärte Staatssekretärin Claudia Plakolm am Freitag.
Forderung

Nikotinbeutel könnten für Minderjährige in Salzburg bald verboten sein

Die Salzburger Jugendreferentin sieht ein Verbot des Verkaufs an Personen unter 18 Jahren als Ziel.
FPÖ-Landesparteichefin Marlene Svazek und Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP)
Landesregierung

Das neue schwarz-blaue Regierungsteam für Salzburg ist fix

Die FPÖ übernimmt damit in Salzburg erstmals seit der Abschaffung des Proporzes im Jahr 1999 wieder Regierungsverantwortung.
Marlene Svazek und Wilfried Haslauer am Mittwoch.
Koalition

Schwarz-Blau in Salzburg in der Zielgeraden

In inhaltlichen Fragen sind sich ÖVP und FPÖ in Salzburg schon einig, nächste Woche geht es um die Ressortaufteilung. Aber auch der Protest gegen die Koalition formiert sich.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.