Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

ÖGB

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema ÖGB im »Presse«-Überblick
Kurt Seinitz in seiner Wiener Innenstadtwohnung vor einem Stadtplan seines geliebten New York.
Interview

Premium Kurt Seinitz: „Kurz-Kanzlerschaft war wie Maturafest"

Kurt Seinitz, langjähriger Außenpolitik-Chef der »Krone«, blickt zurück auf sein Naheverhältnis zu Bruno Kreisky, zieht Parallelen zu Sebastian Kurz im Umgang mit Medien, lässt seine Begegnungen mit Saddam Hussein und Wladimir Putin Revue passieren. Und er erzählt, warum er als »Waldheim-Verteidiger« den NS-Verbrecher Alois Brunner in Damaskus aufgestöbert hat.
Reutlingen Themenbilder: Friedensdemo fuer die Ukraine auf dem Reutlinger Marktplatz, 06.03.2022 Themenbilder: Friedens
Umwelt

Friedens- und Umweltbewegte rücken zusammen

Initiativen, die sich für den Frieden einsetzen, und Umweltorganisationen wollen künftig verstärkt kooperieren.
Kanzler Nehammer will mit den Hilfsmaßnahmen den Konsum ankurbeln.
Interview

Premium "Die Situation in Österreich kann sich innerhalb von Sekunden dramatisch verändern"

Für Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) ist jetzt nicht die Zeit, dass sich der Staat zurückzieht. Sollten die Lebensmittelpreise weiter stark steigen, schließt er auch ein Aussetzen der Mehrwertsteuer und Preisobergrenzen nicht aus. „Es gibt keine Denkverbote“, sagt er.
Anti-Teuerung

Sozialpartner: Entlastungspaket zu kurzfristig gedacht

Laut Arbeiterkammer und dem Österreichischen Gewerkschaftsbund ist das Anti-Teuerungs-Paket nicht nachhaltig. Für Einkommensschwache könnte es laut Experten bereits 2022 wieder finanziell eng werden.
NATIONALRAT: BRUNNER / MEINL-REISINGER
Nationalrat

Auch oppositionelles Lob für Anti-Teuerungspaket: „Das ist nicht nichts“

Kurz nach der Präsentation der türkis-grünen Maßnahmen gegen die Teuerung wurden diese bei einer Aktuellen Stunde im Nationalrat debattiert. Aus der Opposition gab es mitunter Anerkennung – vor allem aber Kritik.