SED

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema SED im »Presse«-Überblick
Modrow starb in der Nacht zum Samstag im Alter von 95 Jahren, wie die Linke im Bundestag mitteilte.
Außenpolitik

Letzter SED-Regierungschef der DDR Hans Modrow gestorben

Von November 1989 bis April 1990 lenkte Modrow die Geschicke der DDR.  Er verhandelte nach dem Fall der Mauer die ersten Annäherungsschritte an Westdeutschland.
Deutschland

Gerhard Schröder und AfD-Politiker feierten „Tag des Sieges“ in russischer Botschaft

Der SPD-Altkanzler, der ehemalige SED-Generalsekretär Egon Krenz und Politiker von AfD und Linken besuchten den Empfang am 9. Mai. Der russische Botschafter warnte vor seinen deutschen Gästen vor „einem Wiederaufleben des Nazismus“.
Gastkommentar

Sahra Wagenknecht will es wissen

Neue Kraft? Die Gründung einer Partei jenseits herkömmlicher Links-rechts-Muster könnte eine Lücke in der deutschen Politik schließen.
Markus Söder bei seiner Rede in Passau.
Politischer Aschermittwoch

Bayerns Regierungschef setzt Grün-Ministerin mit Margot Honecker gleich

Bundesumweltministerin Steffi Lemke handle in mancher Hinsicht wie Margot Honecker, die verhasste Frau des früheren DDR-Chefs Erich Honecker. Ein Sprecher Lemkes, die selbst in der DDR geboren ist, drückte seine Empörung aus. Überhaupt schlug Söder rhetorisch vor allem auf die Grünen ein, aber auch auf die rechtsextreme AfD.
Quergeschrieben

Angela Merkel als Geburtshelferin eines neuen Deutschland

In Deutschland gibt es seit Langem eine linke Mehrheit, aber bisher wollte keine Partei mit der umgetauften SED koalieren. Das hat sich geändert.
Sahra Wagenknecht, 54, lässt auf ihre Partei warten.
Deutschland

Das Zittern vor Wagenknechts Partei

Die Linkspopulistin fühlt sich bereit, sagt sie. Die Spitze ihrer Partei zeigt sich vorerst wenig beeindruckt – und die AfD baut vor.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.