Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Sue Gray

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Sue Gray im »Presse«-Überblick
Boris Johnson erklärte im Unterhaus des Parlaments in London seine Sicht auf den Untersuchungsbericht.
London

Das unendliche "Partygate": Wird es doch noch einmal eng für Boris Johnson?

Partys mit Alkoholkonsum in der Downing Street während Lockdowns? Der Untersuchungsbericht von Beamtin Grey macht führenden Politikern schwere Vorwürfe. Premier Johnson will zwar „Verantwortung übernehmen“, aber nicht zurücktreten.
Großbritannien

Downing Street dementiert Einflussnahme auf "Partygate"-Bericht

Minister Brandon Lewis sei sich absolut sicher, dass kein Druck auf die Beamtin ausgeübt worden sei. Auch Downing Street selbst hatte dies der Nachrichtenagentur PA zufolge zuvor bereits zurückgewiesen.
British PM Boris Johnson visits Tilbury Docks in Tilbury
Großbritannien

Premium Boris Johnsons Führungsschwäche nun amtlich

Eine Untersuchung der Party-Affäre belastet Boris Johnson und seine Regierung schwer. Er selbst versucht, durch eine „Brexit-Freiheitsvorlage“ von den Problemen abzulenken.
Premierminister Boris Johnson vor der Downing Street
Medienberichte

Verhängt Scotland Yard erste Strafen nach Johnsons Partygate?

Premier Boris Johnson war wegen mutmaßlicher Lockdown-Partys unter Druck geraten. Nun könnten bereits die ersten Strafen verhängt werden.
Premier Boris Johnson
Partygate

Opposition erzürnt über Johnson: "Es tut ihm nicht leid"

Der britische Premir bleibt wegen der „Partygate"-Affäre unter Druck. Einem Untersuchungsbericht zufolge soll bei den Feiern massenweise Alkohol geflossen sein.
Archivbild von Boris Johnson, dessen Agenda derzeit großteils darin besteht, sich zu verteidigen.
Großbritannien

Johnson sagte wegen "Partygate" vor interner Ermittlerin aus

Der Bericht der hohen Beamtin Gray wird mit Spannung erwartet. Die Unabhängigkeit der Untersuchung wird kritisch betrachtet. Immerhin ist der britische Premier der Chef von Gray.