UN

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema UN im »Presse«-Überblick
Raketenabwehr über Tel Aviv
Nahost

„Beispiellose Eskalation“: Weltweit Kritik an Iran nach Angriff auf Israel

US-Präsident Joe Biden sicherte Israel die Unterstützung seines Landes zu. Der UNO-Sicherheitsrat tritt zu einer Sondersitzung zusammen.
Pro-palästinensische Demonstration vor dem UNO-Hauptquartier in New York.
Diplomatie

Vorstoß für einen Palästinenserstaat

Spanien geht in der EU auf Partnersuche für die Anerkennung eines Staats für die Palästinenser. Auch in der UNO steht ein neuer Anlauf bevor.
Am 23. August 2023 landete die indische Mondfähre Chandrayaan-3 erfolgreich auf dem Erdtrabanten (hier der Start der Fähre am 14. Juli). Damit stieg Indien auch technologisch in die globale Oberliga auf.
Wirtschaft

Indien: Ein Subkontinent auf dem Sprung zur wirtschaftlichen Weltmacht

Im Jahr 2023 hat Indien China bei der Zahl der Bevölke­rung bereits überholt. Nun soll auch die wirtschaftliche Erfolgs­geschichte des nördlichen Nachbarn wiederholt werden.
Lebensfreude oder Durchhaltewillen? Finnen bei einem Sauna-Wettbewerb.
Und übrigens

Endlich entlarvt: Die Finnen sind gar nicht so glücklich!

Laut UNO ist Finnland das glücklichste Land, zum siebenten Mal in Folge. Das glauben wir so wenig wie das mit Wien als lebenswertester Stadt.
Dass die jungsteinzeitliche Kultstätte von Stonehenge (im Bild beim Fest zur vergangenen Sommer-Sonnenwende) wegen einer geplanten Umfahrung samt Tunnel eine düstere Zukunft haben könnte, ist unwahrscheinlich.
Analyse

Welterbe-Status gefährdet: Wie ein Straßentunnel die Steinzeit-Kultstätte Stonehenge „entweiht“

Ein historisches Bauprojekt bei den nicht minder historischen Steinkreisen von Stonehenge sorgt vielfach für Kritik. Nicht nur von Umweltschützern, auch Esoteriker und Archäologen kritisieren die Pläne. Die Unesco hat den Entzug des Welterbe-Status in den Raum gestellt, was de facto aber belanglos bleiben dürfte.
Zerstörung in Khan Yunis, Gazastreifen.
Gaza-Krieg

Deutschland wegen „Beihilfe zum Genozid“ angeklagt

Nicaragua hat gegen die deutsche Regierung wegen ihrer Waffenlieferungen an Israel beim Internationalen Gerichtshof (IGH) Klage eingereicht.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.