Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Song Contest: Wie es zu null Punkten kam

Eurovision Song Contest 2015
Eurovision Song Contest 2015(c) ORF (Milenko Badzic)
  • Drucken

Beim europäischen und australischen Publikum kamen The Makemakes nicht an. Die Jurys hätten dem Trio aber gerne mehr Punkte gegönnt.

Null Punkte für Österreich: Das Ergebnis des 60. Song Contests ist bitter für das Gastgeberland. Eine Aufschlüsselung der Wertungen von Jurys und Publikum zeigt aber: Während das Publikum sich nicht für The Makemakes begeistern konnte, hätten die Jurys einiger Länder gerne ein paar Punkte für die Bärtigen mit dem brennenden Klavier locker gemacht.

Würde nur das Televoting den Sieger des Song Contest bestimmen, hätte Österreich auch kein Glück gehabt. Die Zuseher in den Niederlanden und in Moldawien sahen Österreich auf dem letzten Platz, in acht weiteren Ländern wäre es ein Vorletzter Platz geworden. Am besten schnitten The Makemakes noch beim albanischen Publikum ab, es reihte sie auf den 15. Platz. Für Punkte hätte freilich auch das nicht gereicht.

Stockerlplatz bei lettischer und georgischer Jury

Anders sieht es bei den Reihungen der Jury aus: Die lettische und georgische Jury reihte Österreich gar auf den dritten Platz (das würde immerhin je acht Punkte in der Endauswertung bedeuten). Bei der belgischen Jury erreichte Österreich den 6. Platz, in Russland und der Schweiz den 7. Platz. Würde nur die Jury den Sieger bestimmen, hätte Österreich insgesamt 40 Punkte erreicht.

Die Wertungen von Jury und Publikum werden aber kombiniert, nach der kombinierten Reihung werden dann Punkte vergeben: 12 Punkte für den insgesamt Erstplatzierten, dann zehn, acht, usw. Der Zehntplatzierte bekommt einen Punkt.

Für Österreich ging sich somit kein Punkt aus: Auch wenn in der kombinierten Wertung nur fünf Länder den Makemakes einen letzten oder vorletzten Platz zuwiesen, landete Österreich in keiner Wertung auf dem zehnten Platz oder höher. Dabei war es durchaus knapp: In Lettland und der Schweiz landeten The Makemakes auf dem undankbaren 11. Platz.

Tabelle: Die Publikums- und Jurywertungen für Österreich

Tipp: Mit einem Klick auf die Überschriften können Sie die Spalten auf- oder absteigend ordnen.

Hinweis: Für Montenegro und Mazedonien gibt es keine Jurywertung, für San Marino keine Publikumswertung. Hier wird nur eine Wertung für die Reihung der Punkte herangezogen.

(kanu)