Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Amnesty International besichtigt Traiskirchen am Donnerstag

APA/EPA/ROLAND SCHLAGER
  • Drucken

Die Menschenrechtsorganisation begrüßt zugleich die Ankündigung der Bundesregierung, das Erstaufnahmezentrum zu entlasten.

Amnesty International wird das Erstaufnahmezentrum Traiskirchen am kommenden Donnerstag, den 6. August, besichtigen. Das teilte die Menschenrechtsorganisation am Freitagabend via E-Mail mit.

Amnesty bestätigte, aus dem Innenministerium einen Termin für die Besichtigung des Zentrums erhalten zu haben und akzeptierte diesen, auch wenn dieser erst für kommenden Donnerstag um 10.30 Uhr angesetzt worden sei. "Wir begrüßen die aktuellen Bestrebungen seitens der Bundesregierung, die längst notwendigen Schritte zur Entlastung der Lage im ErstaufnahmezentrumTraiskirchen einzuleiten", hieß es weiters. Die Organisation erwartet sich, nächste Woche bereits "wesentliche Verbesserungen" an Ort und Stelle dokumentieren zu können.

Amnesty Österreich hatte von der Zentrale in London den Auftrag für eine international autorisierte "Research-Mission" erhalten. Gemeinsam mit einem österreichischen Team soll eine Mannschaft aus London prüfen, wie es aus menschenrechtlicher Sicht um das heimische Flüchtlingswesen bestellt ist.

(APA)