Schnellauswahl
Pop

Take That sagen nach Anschlag Konzert in Liverpool ab

Archivbild aus 2008: Take That.
Archivbild aus 2008: Take That.APA
  • Drucken

"Aus Respekt vor den Opfern der schrecklichen Vorfälle in der Manchester Arena und ihren Familien haben wir uns entschieden, unsere Show in Liverpool zu verschieben", begründet die Band die Absage.

Nach dem Terroranschlag im britischen Manchester hat die Popband Take That ("Giants") ein für Dienstagabend geplantes Konzert in der Nachbarstadt Liverpool abgesagt. "Aus Respekt vor den Opfern der schrecklichen Vorfälle in der Manchester Arena und ihren Familien haben wir uns entschieden, unsere Show in Liverpool zu verschieben", schreiben die Musiker beim Kurznachrichtendienst Twitter.

"Unsere Gedanken und Gebete sind mit Euch", schrieb die Band, die sich 1990 in Manchester gegründet hatte.

 

In der nordenglischen Stadt waren laut Tourneeplan in den kommenden Tagen Auftritte in genau der Arena geplant, in der sich am Montagabend der blutige Anschlag abgespielt hatte. Ob es zu diesen Konzerten kommt, war am Dienstag zunächst noch unklar.

Ein mutmaßlich islamistischer Selbstmordattentäter hatte im Eingang der Konzerthalle eine Bombe gezündet und mindestens 22 Menschen mit in den Tod gerissen. Viele der 59 Verletzten in Manchester wurden schwer verletzt und schwebten am Dienstag teils noch in Lebensgefahr.

(APA/dpa)