Schnellauswahl

Manchester-Anschlag: Ariana Grande singt bei Benefizkonzert

Archivbild von Ariana Grande - sie wird wieder nach Manchester zurückkommen.
Archivbild von Ariana Grande - sie wird wieder nach Manchester zurückkommen.REUTERS
  • Drucken

Nach ihrem Konzert zündete ein Attentäter eine Bombe, nun kehrt Ariana Grande gemeinsam mit zahlreichen Größen der Popmusik zurück nach Manchester.

Die US-Sängerin Ariana Grande will Hass und Terror mit Musik besiegen. Dafür kehrt sie kurz nach dem Anschlag auf ihr Konzert nach Manchester zurück - mit der Unterstützung zahlreicher Stars.

Knapp zwei Wochen nach dem Terroranschlag in Manchester wird Teeniestar Ariana Grande am Sonntag mit anderen Popgrößen bei einem Benefizkonzert für die Opfer auftreten. Das Event findet nur wenige Kilometer vom Ort der Tragödie auf dem Kricketgelände von Old Trafford in der nordenglischen Metropole statt, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. Dort werden auch Justin Bieber, die Gruppen Coldplay und Take That sowie die Sängerinnen Katy Perry und Miley Cyrus auf der Bühne stehen.

Bei einem Konzert Grandes am vergangenen Montag in der Manchester Arena hatte der Selbstmordattentäter Salman Abedi mit einer Bombe 22 Menschen mit sich in den Tod gerissen.

"Müssen enger zusammenrücken"

"Wir werden den Hass nicht gewinnen lassen. (...) Als Antwort auf diese Gewalt müssen wir enger zusammenrücken, uns gegenseitig helfen, mehr lieben, lauter singen und gütiger und großzügiger leben als zuvor", sagte Grande. Die Anschlagsopfer würden ihr immer im Gedächtnis bleiben, so die Sängerin weiter. "Ich werde für den Rest meines Lebens (...) an sie denken."

Der Erlös des Konzerts geht an einen Hilfsfonds, den die Stadt Manchester zusammen mit dem Roten Kreuz eingerichtet hat. Grande-Fans, die am vergangen Montag in der Arena dabei waren, können umsonst an der Veranstaltung teilnehmen. Das Konzert soll auch im Radio und im Fernsehen übertragen werden.

(APA/dpa)