Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Außenpolitik

Uganda: Wo das Handy (fast) alles regelt

(c) imago/Westend61
  • Drucken

Digitalisierung Junge Unternehmer setzen auf moderne Mobiltechnologie und haben damit wirtschaftlichen Erfolg. Sie sind in einem Markt aktiv, der in vielen Teilen Afrikas boomt.

Kampala. Zur Zukunft Ugandas führt ein sandiger Weg. Holzhütten reihen sich entlang der Piste aus rostrotem Staub, doch die kleinen Wolken, die jeder Schritt aufwirbelt, sieht man in der Abenddämmerung kaum. Die Dunkelheit kommt schnell, keine Laternen beleuchten die Straße in Makerere, einem Viertel auf einem der sieben Hügel Kampalas, der Hauptstadt Ugandas. Dann, nach langer Strecke, das erste Haus aus Ziegelsteinen. Joshua Okello, 28, öffnet ein Metalltor. „Wir sind vor kurzem eingezogen“, sagt er und zeigt auf den ersten Stock. „Willkommen in unserem Labor.“