Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

"Hollywood in Vienna": Hans Zimmer erhält Max-Steiner-Award

Hans Zimmer
Hans ZimmerAPA/AFP/ANGELA WEISS
  • Drucken

Der Komponist zeichnete für die Soundtracks von "The Da Vinci Code" oder "Gladiator" verantwortlich. Er wurde mit Oscar, Golden Globe und Grammy ausgezeichnet.

Der Komponist Hans Zimmer ist der diesjährige Preisträger des "Max Steiner Film Music Achievement Award" und damit Stargast bei "Hollywood in Vienna". Der gebürtige Deutsche gehört zu den erfolgreichsten Vertretern seiner Zunft und wurde bereits mit Oscar, Golden Globe und Grammy ausgezeichnet. Zimmer wird zu diesem Anlass bei der großen Gala am 19. Oktober im Wiener Konzerthaus zugegen sein.

"Hans Zimmer verbindet mit Wien schon länger eine enge Verbindung", wird Hollywood-in-Vienna-Organisatorin Sandra Tomek in einer Aussendung zitiert. Am 61-Jährigen kommen Filmfans schon seit längerer Zeit nur schwer vorbei, zeichnete er doch für Soundtracks von Blockbustern wie "The Da Vinci Code" oder "Gladiator" verantwortlich und sorgte auch für bombastische Klänge bei Christopher Nolans "Batman"-Trilogie oder den Piratenabenteuern von Johnny Depp in der "Pirates of the Carribean"-Reihe.

Für die große Filmmusik-Gala im Konzerthaus werden einige Kompositionen Zimmers neu arrangiert. Auf der Bühne sind laut Ankündigung illustre Weggefährten und Musikerkollegen sowie das RSO zu erleben. Zu den bisherigen Preisträgern des Max-Steiner-Awards, der in Erinnerung an den gleichnamigen österreichischen Filmkomponisten vergeben wird, gehören u.a. Danny Elfman, James Newton Howard und James Horner.

(APA/dpa)