Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Armeniens Regierungschef entlässt Polizei- und Geheimdienstchef

Nikol Pashinyan
Nikol PashinyanAPA/AFP/KAREN MINASYAN
  • Drucken

Nikol Paschinjan begründet seine Entscheidung damit, dass der Kampf gegen die Korruption forciert werden müsste. Dies sei eines seiner Versprechen gewesen.

Der neue armenische Regierungschef Nikol Paschinjan hat den Polizei- und Geheimdienstchef seines Landes entlassen. Er habe einen entsprechenden Vorschlag an den Präsidenten unterzeichnet, gab Paschinjan am Donnerstag im Online-Dienst Facebook bekannt.

Zur Begründung gab er an, dass der Kampf gegen die Korruption forciert werden müsste. Dies war eines seiner Versprechen, als er noch in der Opposition war.

Das Parlament in Eriwan hatte Paschinjan am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten gewählt. Zuvor hatte es wochenlange Proteste auf der Straße gegen den langjährigen Staatschef Sersch Sarkissjan gegeben, weil dieser ins Amt des Ministerpräsidenten wechselte, nachdem er per Verfassungsänderung diesem Posten weitreichende Vollmachten verschafft hatte. Paschinjan hatte die Proteste gegen Sarkissjan angeführt, der sich schließlich am 23. April dem Druck der Straße beugte und zurücktrat.

(APA/AFP)