Jutta Sommerbauer

Ausland

Der Moskauer Herbst der Repression

Alexej Nawalny droht nun auch Buße in Höhe von 320.000 Euro für Polizeieinsätze. Die Nervosität im Oppositionslager ist groß auch unter einfachen Aktivisten.

Leben

Lenin-Tempel

Russische Museen sind häufig leidlich attraktiv außer dieser Lenin-Tempel, aus dem ein kreatives Gesamtkunstwerk wurde.

Ausland

Gegen das Gulag-Gedenken

Rund um die russische Ural-Stadt Perm gab es viele Straflager. Doch die Behörden stellen sich ihrer Pflege in den Weg.

Ausland

Wie Putin das Vakuum im Nahen Osten füllt

Beim ersten Besuch der Golfregion seit zwölf Jahren bietet sich der Kreml als Handelspartner an und lotet Gemeinsamkeiten aus. Hier wie in Syrien nutzt Putin geschickt frei gewordenen Handlungsspielraum.

Ausland

Cannabis-Touristin als russisches Faustpfand

Der Fall einer zu mehrjähriger Haft verurteilten israelischen Staatsbürgerin belastet das Verhältnis zwischen Moskau und Jerusalem. Russland scheint damit von Israel die Freilassung eines Hackers erreichen zu wollen.

Ausland

Putins bester Freund liebäugelt mit der Nachfolge

Verteidigungsminister Sergej Schoigu ist nicht nur im Urlaub stets an der Seite des russischen Staatschefs zu sehen. Der 64-Jährige wird auch als ein möglicher Kandidat für das Präsidentenamt gehandelt. Inoffiziell natürlich.

Meinung

Pilzsammler Putin

Wo der russische Präsident, Wladimir Putin, Urlaub macht, gibt es keine Paparazzi. Seit mehreren Jahren reist er unter der Schirmherrschaft von Verteidigungsminister Sergej Schoigu in dessen abgelegene Heimat, Tuwa, an der Grenze zur Mongolei.

Ausland

Wladimir Putin, der Pilzsammler

Der russische Präsident verbrachte vor dem 67. Geburtstag seinen Kurzurlaub erneut in Begleitung von Verteidigungsminister Sergej Schoigu in Sibirien.

Schaufenster

Die Mauer fiel, und ich wollte sofort hin

Die Osteuropa-Historikerin Marci Shore spricht über ihr persönliches Erleben von 1989, über Revolution als Grenzerfahrung und warum ihr jüngstes Buch über den ukrainischen Maidan bisher nicht auf Deutsch erschienen ist. Und sie erzählt von ihrer Beziehung zu Wien und wie sie dank ihrer Kinder einen Zugang zur deutschen Sprache gefunden hat.

Economist

Raiffeisen schließt jede vierte Filiale in Russland

Die Raiffeisen Bank International bestätigte gegenüber der Presse, dass in Russland 44 von 174 Filialen demnächst geschlossen werden. Grund sei das immer beliebter werdende Online-Banking.

Ausland

Die Geister, die der Schamane rief

Der sibirische Heiler Alexander Gabyschew wollte Dämon Putin aus dem Kreml austreiben. Die Behörden werfen ihm nun Extremismus vor. Sie fürchten nichts so sehr wie politische Eigeninitiative.

Ausland

Eine umstrittene Gasfirma und die Interessen der Familie Biden

Hunter Biden stieg 2014 beim Unternehmen Burisma ein. Geldwäsche-Ermittlungen verliefen sich, bevor sein Vater die Behörden kritisierte.

Ausland

Sandwich-Bar statt Schießübungen

370.000 Ukrainer sind heute Veteranen. Im Krieg fanden sie sich zurecht, am friedlichen Alltag verzweifeln sie oft. Zwei Männer aus Lemberg erzählen von ihrem Neuanfang.

Ausland

Selenskij schmeichelte und versprach nichts

Kiew schwieg lang zum Gesprächsinhalt: Man benötigt Washingtons Unterstützung und damit Trump. Man will nicht in den US-Wahlkampf hineingezogen werden.

Kultur

Dort dort von Tommy Orange: Die ersten Amerikaner heute

In Oakland werden ein indianisches Powwow und ein Unglück stattfinden: Tommy Orange erzählt in seinem Roman vom Leben und Leiden der Ureinwohner in den USA.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›