Nudelgroßproduzent Wolf: „Hinter mir kann nicht die Sintflut sein“

Nudelproduzent Joachim Wolf.
Nudelproduzent Joachim Wolf.(c) Stanislav Kogiku

Im Interview erklärt Nudelproduzent Joachim Wolf, warum er seine Nudeln in Papier verpackt, aber trotzdem gern auf Urlaub fliegt. Und er erklärt, was er statt Aktien am liebsten kauft.

Die Presse: Sie haben kürzlich Ihre Nudelverpackungen auf Papier umgestellt – aus Nachhaltigkeitsgründen, wie Sie sagen. Waren das nur idealistische Erwägungen oder auch ökonomische?