Schnellauswahl

Türkei und Russland haben in Syrien gemeinsame Ziele

Beide Länder teilten das Ziel, "terroristische Organisationen" aus Syrien zu vertreiben, sagte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu.

Nach dem Abzug der USA aus Syrien halten Russland und die Türkei an ihrer Zusammenarbeit fest. Beide Länder teilten das Ziel, "terroristische Organisationen" aus Syrien zu vertreiben, sagte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Samstag einem Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu zufolge nach einem Treffen mit russischen Regierungsvertretern in Moskau. Die Türkei werde zudem an ihrer Kooperation mit dem Iran festhalten.

Die USA hatten Mitte Dezember angekündigt, ihre Soldaten aus Syrien abzuziehen. Präsident Donald Trump erklärte zur Begründung, der IS sei besiegt. Die US-Soldaten hatten die kurdischen YPG-Kämpfer gegen die Islamisten unterstützt. Die türkische Regierung bezeichnet die Kurden-Miliz als Terrorgruppe und Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK.

 

(Reuters)