Schnellauswahl
Wieland Schneider

Wieland Schneider

Ausland

Stellvertreterkrieg in Libyen: Wer kämpft gegen wen - und warum

General Haftar will mit Gewalt die Regierung aus Tripolis vertreiben. Internationale und regionale Mächte feuern den Konflikt weiter an. In Berlin soll nun eine Lösung gefunden werden. Wer hat in Libyen die Hände im Spiel  - und wie kam es zu der chaotischen Situation?

Ausland

Russisch-türkische Friedensinitiative für Libyen gescheitert

In Moskau rangen die libyschen Bürgerkriegsparteien vergeblich um ein Waffenstillstandsabkommen von Putins und Erdogans Gnaden.  Rebellen-General Haftar reiste ab, ohne zu unterzeichnen.

Meinung

Trump schreckt vor großem Krieg zurück doch die Krise geht weiter

Den massiven Schlag gegen Teheran hat der US-Präsident vorerst abgesagt. Ihren Kleinkrieg führen beide Seiten aber weiter, mit Folgen für den Irak.

Ausland

USA töten iranischen General: Wer war Qasem Soleimani?

Der Generalmajor war Teherans Mann fürs Grobe in der Region. Qasem Soleimani befehligte Irans Militäroperationen in Ländern wie Irak und Syrien.

Ausland

Gestrandet im libyschen Bürgerkrieg

Sie sind vor den Gefahren in ihrer Heimat geflohen oder wollten in Libyen Arbeit finden. Jetzt stehen Zehntausende Migranten zwischen den Fronten. Ein Lokalaugenschein in Libyens Hauptstadt Tripolis.

Meinung

Der zynische Stellvertreterkrieg in Libyen gerät außer Kontrolle

Es braucht dringend neue Verhandlungen, um die Schlacht um Tripolis zu beenden. Doch Erdoan, Putin, Macron Co. haben daran wenig Interesse.

Ausland

Wenn Österreicher Malis Armee trainieren

In Westafrika gewinnen Jihadisten an Boden. Das Bundesheer hilft daher bei der Ausbildung von Malis Soldaten. Verteidigungsminister Thomas Starlinger besuchte die Mission.

Ausland

Unsere Revolution geht weiter

Trotz des massiven Vorgehens der Sicherheitskräfte wollen die Demonstranten im Irak nicht aufgeben. Wir bleiben, bis die Regierung weg ist, erzählt einer von ihnen der Presse.

Ausland

Lukaschenko in Wien: Was stimmt nicht mit den Menschenrechten?

Der Empfang in Wien bedeutet für den belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko einen Durchbruch. Die Krise im Nachbarland Ukraine hat die Wiederannäherung des Minsker Autokraten an den Westen ausgelöst. Kritik an seinem Herrschaftsstil weist er zurück.

Spectrum

Neugeboren im Kosovo

Marlen Schachinger berichtet über ihre literarische Reise in Europas jüngsten Staat.

Ausland

Wir sind von Wölfen umgeben

Der kurdische Spitzenpolitiker Gharib Hassou warnt im Presse-Gespräch vor einem neuen Konflikt zwischen den Mächten in der Region. Er wirft Ankara den Bruch der Waffenruhe vor und fordert Damaskus zu ehrlichem Dialog auf.

Ausland

Aufstieg und Fall des Kalifats - Wie der IS seinen eigenen Terrorstaat errichtete

Abu Bakr al-Baghdadi starb in einem Versteck, verraten von einer Person aus seiner Nähe. Am Höhepunkt seiner Macht herrschte der IS-Chef über ein jihadistisches Reich.

Meinung

Trumps Schlag gegen den IS wird Syrien nicht stabilisieren

Der Tod ihres Kalifen ist eine schwere psychologische Niederlage für die Jihadisten. Der US-Präsident verbucht ihn als Erfolg. Doch er müsste mehr tun.

Ausland

Viele der geflohenen Kinder sind geschwächt

Sophie Desoulieres von Ärzte ohne Grenzen (MSF) warnt, dass die Lage der Menschen im Kriegsgebiet immer prekärer wird. Von den Konfliktparteien verlangt sie Sicherheitsgarantien für die Helfer.

Meinung

Europas gebrochenes Versprechen auf dem Balkan

Eigentlich hätte Nordmazedonien grünes Licht für Beitrittsgespräche erhalten sollen. Mit dem erneuten Aufschub schwächen die EU-Staaten ihre Position.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›