Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Wieland Schneider

Wieland Schneider

Ausland

Äthiopien: Wir wollen endlich in Frieden leben

Im Flüchtlingscamp Aysaita leben 25.000 Menschen unter schwierigen Bedingungen. Die meisten kommen aus Eritrea. Der Tigray-Konflikt verschärft die Lage für Flüchtlinge aus Eritrea.

Ausland

Äthiopien: Angst vor gefährlichem Dominoeffekt durch Bürgerkrieg in Tigray

Österreichs Außenminister Schallenberg sprachmit Regierungsspitzen über Konflikt im Norden des Landes.

Ausland

Matteo Renzi: Der Politiker, der Italiens System verschrotten wollte

Als Premier hat der Sozialdemokrat Matteo Renzi einen Reformreigen versprochen. Jetzt macht er als Juniorpartner in der Koalition Druck.

Ausland

Qanon: Donald Trumps bizarre Verbündete

Beim Sturm auf das Kapitol waren Anhänger der Qanon-Bewegung vorne mit dabei. Sie glauben an wilde Verschwörungstheorien von einer mächtigen Elite, die Kinder kidnappt und die Welt regiert. Ihr Hass auf Politikerinnen wie Hillary Clinton passte Trump gut ins Konzept.

Ausland

Wer ist der Mann mit den Bisonhörnern, der das Kapitol stürmte?

In bizarrer Verkleidung posierte Jake Angeli im besetzten Kongress. Er gehört zur rechtsextremen QAnon-Bewegung.

Ausland

Michaela Küchler: Der Antiziganismus ist in der Gesellschaft stark verwurzelt

Die Vorsitzende der Internationalen Allianz für das Holocaust-Gedenken, Michaela Küchler, über die Lage der Roma in der Corona-Pandemie und die historischen Wurzeln des Rassismus gegen die Volksgruppe.

Meinung

Die Geburtsfehler der arabischen Rebellion haben sich bitter gerächt

In vielen Ländern des Arabischen Frühlings herrschen Gewalt und autoritäre Regime. Und der Westen hofiert Machthaber wie Ägyptens Staatschef Sisi.

Ausland

Die Schreckensherrschaft in Nordnigeria

Nigerias Präsident Buhari hat mehr Sicherheit versprochen. Doch im Norden des Landes treiben die Jihadisten von Boko Haram und bewaffnete Banden ihr Unwesen. Jetzt wurden mehr als 300 Schüler entführt.

Ausland

Heulende Kamikaze-Drohnen und die Angst, nirgendwo sicher zu sein

Militärexperte Franz-Stefan Gady erklärt, wie die Türkei in Berg-Karabach und Libyen zum Sieg ihrer Verbündeten beitrug und welche Rolle Kampfdrohnen spielen.

Ausland

Erdoan feiert glorreichen Sieg in Aserbaidschan

Auf Einladung von Aserbaidschans Staatschef, Ilham Alijew, nahm der türkische Präsident an der Parade zum Sieg in Berg-Karabach teil. Mit der Militärhilfe für Alijew hat Ankara politisch Pflöcke eingeschlagen wie zuvor in Libyen und Syrien.

Ausland

Das Söldner-Schlachtfeld Libyen

20.000 ausländische Kämpfer sind laut UN-Sondergesandter Williams in Libyen aktiv. Gemäß Friedensplan sollten sie abziehen, doch die externen Player haben andere Absichten.

Ausland

Anschlag auf Irans Atomforscher: Die offenen Fragen im Fall Fakhrizadeh

Teheran macht Israel für den Tod des Offiziers der Revolutionsgarden verantwortlich und schwört Rache. Die Attentäter sollen ein ferngesteuertes Maschinengewehr eingesetzt haben. Wer war Mohsen Fakhrizadeh und warum wurde er zum Ziel?

Ausland

Die Saat des Islamischen Staates: Vom IS-Kalifat zum Terror in Wien

Der IS hat mit seiner jahrelangen Propaganda junge Männer radikalisiert. Der Attentäter von Wien war einer von ihnen. Welche Ziele verfolgt der IS? Wie konnte er sein Kalifat errichten, und wie wurde es zerschlagen? Ein Presse"-Schwerpunkt mit Video-Reportage.

Ausland

Weltweites Netzwerk mit dem Slogan Islam ist die Lösung: Wer sind die Muslimbrüder?

Von Ägypten aus hat die Muslimbruderschaft ihre Ideologie verbreitet. In Tunesien agiert sie friedlich innerhalb des Systems. Die Hamas im Gazastreifen setzt auf Gewalt.

Ausland

Kampf um US-Senat steht vor Verlängerung

Die Demokraten wollten bei der Wahl die Mehrheit der Senatssitze erobern. Ob ihnen das gelingt, wird sich womöglich erst im Jänner bei Stichwahlen im Bundesstaat Georgia entscheiden.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›