Moderatorin Vera Russwurm wird Gesundheitskoordinatorin

Vera Russwurm
Vera Russwurm(c) imago/Viennareport (Blondel)

Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein holt sich die ORF-Moderatorin und "Krone"-Kolumnistin in ihr Team. Der Grund: die Kampagne "Mache den ersten Schritt".

„Sie ist Ärztin, hat Vorbildfunktion“, mit diesen Worten verkündeter Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) am Sonntag in der ORF-„Pressestunde“ eine Verstärkung für ihr Team. Gemeint war: „Krone“-Kolumnistin und ORF-Moderatorin Vera Russwurm. Sie soll Hartinger-Klein als Gesundheitskoordinatorin unterstützen.

Der Hintergrund: Gemeinsam mit Sportminister, Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ), initiiert Hartinger-Klein eine Kampagne für bewusstere Ernährung und einen gesünderen Lebensstil bei Jugendlichen. Deren Motto: „Mache den ersten Schritt“.

Neben der 59-jährigen Russwurm soll auch Fitness-Coach Gernot Schweizer, der unter anderem mit Skifahrer Marcel Hirscher arbeitet, die Kampagne begleiten.

Es ist nicht der erste Ausflug der promovierten Medizinerin Russwurm in die Politik. Schon im Oktober moderierte sie eine ÖVP-Veranstaltung.

Russwurm meldete sich zu der Ankündigung am Montag: Sie sei "von der Regierung beauftragt, etwas zu tun, das völlig unpolitisch ist", teilte sie mit. Im ORF prüft man derzeit, "inwieweit dies mit ihrer Tätigkeit für den ORF vereinbar ist".