Der neue Terminator hat einen Bart: "Dark Fate" kommt im Herbst

(c) Centfox

Arnold Schwarzenegger wirbt für den sechsten Teil der futuristischen Action-Serie und sieht dabei gar nicht schlecht aus. Auch Linda Hamilton ist wieder zu sehen.

Mit welchen Worten wenn nicht mit "I"m back" würde sich Arnold Schwarzenegger als Tarminator zurückmelden? Nun also ist es soweit: Man kann sehen, wohin die ikonische Cyborg-Figur sich entwickelt hat. Sieben Monate vor dem Kinostart von "Terminator: Dark Fate" zeigte sich der gebürtige Steirer auf Twitter mit grauem Bart (steht ihm nicht schlecht), grimmigem Blick (klassisch) und Wunden im Gesicht (es dürfte also die eine oder andere Kampfhandlung geben) in einem Setfoto aus dem Action-Film.

"Die Geschichte geht weiter, wo Jim Cameron mit T2 aufhörte", verriet Paramount-Chef Jim Gianopulos. Cameron, der 1984 Terminator und 1991 "Terminator 2 – Tag der Abrechnung" drehte, ist jetzt als Produzent an Bord. Dabei sind auch Linda Hamilton (auch sie sehr cool), Natalia Reyes und Mackenzie Davi.

(c) Centfox

Neben Alt-Star Schwarzenegger, der durch die Cyborg-Rolle berühmt wurde, spielen auch Gabriel Luna und Diego Boneta mit. Zuletzt brachte Alan Taylor mit "Terminator: Genisys" (2015) den fünften Teil ins Kino. "Terminator: Dark Fate" dürfte in Österreich im Herbst anlaufen.