Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Wer hat Angst vor Facebooks Libra?

Mark Zuckerberg will eine „globale, digitale Währung“ schaffen – und erntet dafür das Misstrauen der Staatschefs.
Mark Zuckerberg will eine „globale, digitale Währung“ schaffen – und erntet dafür das Misstrauen der Staatschefs.(c) REUTERS (Leah Millis)
  • Drucken
  • Kommentieren

Facebooks Plan, eine globale Digitalwährung auf die Beine zu stellen, macht Staaten und Notenbanken nervös. Es geht um Finanzkrisen, Datenschutz – und die Macht über das Geld.

Wien. Viel Feind, viel Ehr! Getreu diesem Motto kann sich Facebooks neuestes Projekt über mangelnde Ehre nicht beklagen. Seit Mark Zuckerberg vor einem Monat die globale Digitalwährung Libra enthüllt hat, sind Regierungen, Zentralbanker und Regulatoren in Alarmbereitschaft. Donald Trump holte via Twitter zum Rundumschlag „gegen alle Kryptos“ aus. Das deutsche Finanzministerium sorgt sich um den Euro. Und Fed-Chef Jerome Powell sieht im Libra gar den Nukleus der nächsten Finanzkrise.