Matthias Auer

Matthias Auer

Milliarden blind vergeben

Rechnungshof findet viele Schuldige für Börsendebakel der Wien Energie

Wie kam es zum Beinahe-Kollaps der Wien Energie im August 2022? Der Rechnungshof legt zwei Jahre danach eine erste Antwort vor. Fazit: Fehler gab es nicht nur im Management.
Energie

Italien will zurück zu Atomstrom statt Solarstrom

Strom. Italien will seine Emissionen lieber mit AKW als mit Ökostrom senken. Osteuropa plant Dutzende neue Kernkraftwerke. Doch ob das alles aufgeht, ist unklar.
Energie

Jobabbau bei Fronius: Europas Solarindustrie hat sich verrechnet

Der Stellenabbau bei Fronius ist nur Österreichs Symptom einer tieferen Krise. Der Boom der Solarenergie flaut ab – und die erhoffte Rettung vor China lässt auf sich warten.
Investoren

Bitcoin, Gold und Dollar: Wie das Trump-Attentat die Börsen bewegt

Anleger suchen nach den Schüssen auf den Republikaner sichere Häfen. Unterm Strich dürften die Chancen auf einen Sieg von Donald Trump aber steigen – und damit auch die Kurse der Unternehmen, die sich davon am meisten versprechen.
Klima:Wandel

Was gegen den Klimawandel wirklich hilft

Überraschung: Jüngere wissen weniger über den Klimawandel als ihre Eltern. Bei der Frage, was am besten zu tun wäre, haben alle Wissenslücken. So sieht der Kampf gegen die Erderhitzung auch aus.
Interview

Chefverhandler der nächsten Klimakonferenz: „Der schwierigste Punkt ist: Wer bezahlt?“

Der Mangel an Geld bremst den Kampf gegen die Erderwärmung aus. Die Klimakonferenz COP29 in Baku soll das ändern, hofft Chefverhandler Yalchin Rafiyev und erklärt, wie Gastgeber Aserbaidschan das Klima schonen und trotzdem mehr Gas für Europas aus der Erde holen will.
Industriepolitik

Energiewende: Wer bremst, verliert

Setzt Europa mit seinen Klimazielen Wohlstand und Wirtschaft aufs Spiel? Oder ist es die Verzögerungstaktik mancher Lobbys in Sachen grüner Wende, die zur Gefahr werden kann?
Emissionen

Google ist nicht länger CO2-neutral – und das ist gut so

Der Boom der künstlichen Intelligenz zwingt Big Tech einen neuen Realismus in Sachen Emissionen auf. Was nach einem Rückschritt klingt, kann am Ende dem Klima aber sogar nützen.
OMV

Irmgard Griss nimmt den OMV-Vertrag mit Gazprom unter die Lupe

Eine neu geschaffene Gas-Unabhängigkeitskommission soll klären, ob die OMV den Vertrag loswird, wie Österreich in die Abhängigkeit von Russland rutschen konnte und wie sich das künftig verhindern lässt.
Energie

Das Verbot wackelt – Österreich freundet sich mit CO2-Speicherung an

Die Grünen rücken von ihrem Veto gegen das Speichern von unvermeidbaren Treibhausgasemissionen ab. Das österreichische Verbot dieser Technologie wackelt kräftig. Aber warum brauchen wir sie überhaupt?
Klima:Wandel

Tausend Lösungen warten in der Schublade

Viele Unternehmen reden heute gern darüber, wie grün sie doch werden wollen. Aber real verändert sich wenig. Dabei gibt es Tausende Ideen, die die Umwelt schonen und trotzdem Gewinne bringen.
Antiviren-Spezialist

Hat dieser Konzern das Zeug zu Putins Cyberwaffe?

Die Kunden lieben ihn. Aber die Behörden im Westen sehen den russischen Antiviren-Spezialisten Kaspersky skeptisch. Die USA haben ihn nun überhaupt verboten. Wird er überschätzt oder unterschätzt? Und was hat es mit seiner Nähe zum russischen Geheimdienst FSB auf sich?
Energie

Sommermärchen für Österreich: Die Gaskrise ist abgesagt

Energie. Selbst ein abrupter Lieferstopp von russischem Gas könnte Österreich nicht mehr in Bedrängnis bringen, sagen Experten. Dank geht vor allem an die Nachbarn aus Italien.
Strategie

Versichern reicht nicht: Uniqa wird zum Klimarisikoberater

Strategie. Die Uniqa verlässt das reine Versicherungsgeschäft und will künftig Unternehmen helfen, drohende Schäden durch die Erderhitzung schon vorab zu vermeiden.
Rohstoffe

„Ab 2030 haben wir einen Lithium-Engpass“

Serbien will den Weg frei machen für Rio Tinto und Europas größte Lithium-Mine. Rio-Tinto-Manager Chad Blewitt verteidigt das umstrittene Projekt und erklärt, warum ihm auch der Preissturz bei Lithium keine Sorgen bereitet.
  1. Seite 1

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.