Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Matthias Auer

Matthias Auer

Economist

Premium Ein Viertel von Österreichs Gasverbrauch kann grün werden

Biomethan ist billig, kurbelt die heimische Wirtschaft an und bringt dem Staat hohe Einnahmen, so eine Studie.

Economist

Premium Der schwere Weg zum guten Gas

Europa sucht in Afrika, Asien und den USA nach neuen Gaslieferanten. Der Rohstoff ist da, aber wie kommt er rasch genug auf den Kontinent?

Economist

Premium Die Profiteure der Energiekrise

Viele Konzerne verdienen prächtig am Ukraine-Krieg und steigenden  Strom- und Gaspreisen. Die Politik will einen Teil zurückholen.

Economist

Gas statt Kohle? Wie Russland an der EU-Taxonomie verdient

Europa will raus aus der Kohle und fördert darum auch neue Gaskraftwerke. Das verringert zwar die Emissionen, spült aber Milliarden nach Moskau, kritisiert Greenpeace.

Economist

Premium Eine Waffe, wirksamer als jedes Öl-Embargo

Die EU verrennt sich bei ihrem Versuch, einen Ölboykott durchzuboxen. Dabei könnten andere den weltweiten Export russischen Erdöls viel eleganter stoppen: die Versicherungen.

Economist

Premium Verbund: Riesengewinn, Aktie stürzt dennoch brutal ab

Der Verbund verdreifacht seinen Nettogewinn dank hoher Strompreise und steht dennoch mit dem Rücken zur Wand. Der Aktienkurs stürzte vorübergehend um mehr als zehn Prozent ab.

Economist

Premium Folgen und Gründe des teilweisen Gas-Lieferstopps durch die Ukraine

Kiew stoppt den Gas-Transit in die EU teilweise und streitet mit Moskau, wer daran schuld sei. Die Propaganda-Schlacht um Gas ist voll entbrannt. Ausbaden dürfen es die Europäer.

Meinung

Premium Die Presse zum Hören am Muttertag: Kinderlos für den Planeten?

Die Angst vor der Klimakrise schreckt viele junge Menschen ab, noch Eltern zu werden. Ist es vertretbar in der heutigen Zeit eine Familie zu gründen? Presse Autor Matthias Auer findet ja! Hören Sie seine Begründung, gelesen von Julia Pollak.

Economist

Premium Keine Zukunft, keine Kinder

Kinderlos für den Planeten. Die Angst vor der Klimakrise schreckt viele junge Menschen ab, noch Eltern zu werden. Ein Missverständnis.

Economist

Premium Wo Europa künftig sein Gas kaufen will

Vor allem die USA und Afrika sollen der EU helfen, den Abschied vom größten Energielieferanten Russland durchzuziehen. Die Neuorientierung des Kontinents lässt auch bereits totgesagte Projekte wieder aufleben.

Economist

Premium Der wirtschaftliche Absturz kommt erst, wenn das Gas ausbleibt

Ein Ölembargo treibt die Inflation, dämpft den Aufschwung aber nur leicht. Kommt es auch zum Gasboykott, droht Österreich eine tiefe Rezession.

Economist

Premium Europas Ölboykott rückt näher

Deutschland gibt sein Veto gegen einen Importstopp von russischem Öl auf, Österreich zögert noch. Von einer raschen Umsetzung, wie sie Experten fordern, bleibt die EU weit entfernt.

Economist

Premium AMS-Chef Johannes Kopf: Die Energiewende kann an Personalmangel scheitern

Arbeit. Österreich fehlen zigtausend Arbeiter, um die Energiewende zu stemmen. Aber Werbung für Green Jobs reicht nicht. Wir müssen auch über die reden, die der grüne Wandel arbeitslos macht.

Economist

Premium Warum Russland zwei EU-Mitgliedern die Gaslieferungen abdreht

Ohne Rubel kein Gas: Schon länger droht Russland, Gaslieferungen einzustellen, wenn der Rohstoff nicht in Rubel bezahlt wird. Am Mittwoch ließ Moskau seinen Worten Taten folgen - und stoppte Lieferungen nach Bulgarien und Polen. Was bedeutet das für Österreich?

Economist

Premium Österreichs Plan für eine Zukunft ohne russisches Gas

Österreich könnte ab 2027 ohne russisches Erdgas auskommen, sagt die österreichische Energieagentur. Um das zu schaffen, müsste der Verbrauch radikal sinken und die Produktion von grünen Gasen stark erhöht werden.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›