Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Matthias Auer

Matthias Auer

Economist

Premium Für die Nische ist Europa zu groß

Der Mangel an Mikrochips aus Asien hat die politische Führung im Westen aufgeschreckt. Auch die EU will eine eigene Halbleiterindustrie aufbauen. Das ist alternativlos aber schwer.

Economist

Premium Österreichs milliardenschweres Einhorn an der Wall Street

In Linz gegründet, führt die Software-Schmiede Dynatrace heute unter US-Flagge den Markt für Software-Überwachung an.

Economist

Premium Erfolg erst im Exil: Welthits aus Österreich

Christoph Huber ist der Co-Founder von Biontech, Bernd Greifeneder Gründer des Software-Konzerns Dynatrace. Beide mussten Österreich verlassen, um erfolgreich zu gründen.

Economist

Österreichs teures Versagen

Die heimische Klimapolitik ist unkoordiniert, uninspiriert und erreicht ihre grundlegenden Ziele nicht. Das ist eine tickende Zeitbombe für das Budget, warnt der Rechnungshof.

Economist

Premium Der Welthandel feiert neues Allzeithoch

Trotz Lockdowns werden schon wieder mehr Güter gehandelt als vor der Krise. Der Welthandel floriert. Über das fulminante Comeback eines Totgesagten.

Economist

Premium Große Firmen impfen früher gegen das Coronavirus

Bei den ab Mai startenden betrieblichen Impfungen werden große Konzerne priorisiert. Einige erhalten den Impfstoff sogar direkt vom Bund.

Economist

Premium Schreiduelle, Spionage: OMV-Boss Rainer Seele unter Beschuss

Es war schon einmal ruhiger um Rainer Seele. Mitten in den Machtkampf um den Chefsessel bei der OMV platzt nun der Vorwurf, dass der teilstaatliche Konzern Umweltschützern nachspioniere.

Economist

Premium Ist Wachstum ein Geschenk oder ein Übel?

In klassischen Klein- und Mittelbetrieben steht das Wachstum nicht im Mittelpunkt. Nachfolge und Ertragssicherheit sind viel wichtiger. Doch gerade wer nicht wachsen muss, wächst oft automatisch.

Economist

Premium Der Bitcoin-Boom wird zum Desaster für die Umwelt

Jede Bitcoin-Transaktion frisst mehr Strom, als ein Österreicher pro Monat braucht. Der jüngste Preisanstieg verschärft das Problem.

Economist

Premium Hitzewellen zerstören die Ernten von morgen

Die schädlichen Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft werden immer noch unterschätzt. Die drohenden Schäden seien zehn Mal höher als bisher gedacht, warnen Forscher.

Economist

Länder hinken beim Klimaschutz nach

Die Ökostrom-Pläne der Bundesländer reichen nicht aus, um das Ziel der Regierung zu erreichen. Ökostrom-Branche ist für mehr Durchgriffsrechte des Bundes.

Economist

Premium Gabriel Felbermayr: Ein Star-Ökonom für das Wifo

Gabriel Felbermayr folgt Christoph Badelt im Herbst als neuer Wifo-Chef nach. Das Institut gewinnt einen Spitzenvolkswirt mit Sendungsbewusstsein und klarer Meinung.

Economist

Premium Chinas grüne Revolution auf Pump

Peking baut mehr neue Windräder als der Rest der Welt zusammen. Auch sonst ist das Land beim Ökostrom-Ausbau nicht zu toppen. Nur die Rechnung dafür bleibt es oft schuldig.

Economist

Premium Mit vollen Konten durch die Coronakrise

Das erste Coronajahr beschert dem Staat das größte Budgetdefizit seit dem Zweiten Weltkrieg. Die Haushalte spüren die Pandemie finanziell bisher hingegen kaum: Sie konnten im Krisenjahr doppelt so viel Geld ansparen, wie in den Jahren zuvor.

Economist

Premium Geld für Einfluss: Wie sich China die Welt kauft

Die Volksrepublik investiert Milliarden in Infastrukturprojekte armer Ländern. Im Gegenzug dehnt das autoritäre Regime seine globale Macht aus, warnen Kritiker. Bisher fehlten die Beweise. Nun enthüllt ein internationales Forscherteam, was Peking für sein Geld haben will.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›