Unter 20 Euro im Blue Marlin

(c) Caio Kauffmann

In einem Glaspavillon gleich neben Schönbrunn, in dem einst eine Boutique untergebracht war, hat nun das Fischrestaurant Blue Marlin eröffnet.

Ein bisschen erinnern sie an vergrößerte Schauvitrinen. Jene Pavillons, die sich an der Hietzinger Hauptstraße, ums Eck vom Parkhotel Schönbrunn und vor dem Einkaufszentrum befinden. Und bis jetzt wurden sie auch vorwiegend für Modeboutiquen verwendet. Nun aber ist etwas ganz anderes hier eingezogen. Etwas, das vielleicht auf den ersten Blick überrascht, dann aber doch ganz gut passt. Vor allem in der schönen Jahreszeit, wenn man im Gastgarten Platz nehmen kann.

In Pavillon 2 hat nämlich vor Kurzem mit dem Blue Marlin ein feines Fischrestaurant eröffnet. Dahinter stehen Menschen, die sich mit Fisch auskennen. Inhaber Vehbi Esmek und Chefkoch Anati Petzke waren zuvor im Umar am Naschmarkt und auch im Nautilus tätig, was schon mal kein schlechtes Vorzeichen ist. Tatsächlich ist das kleine Blue Marlin, das dieser Tage alle Tische von drinnen nach draußen transportiert hat (allzu viele sind es nicht, eine Reservierung sei empfohlen), keine Enttäuschung. Auf der Karte stehen jene Speisen, die man sich von einem mediterranen Fischlokal erwartet. Etwa eine überaus großzügig portionierte, milde und geschmacklich fein abgestimmte Fischsuppe (8,90 Euro), in der reichlich verschiedene Fisch- und Tintenfischstücke schwimmen, ein köstlicher, erfrischender Oktopussalat (10,90 Euro), Miesmuscheln im Weißweinsud (14,90 Euro) oder Spaghetti Vongole (18,90 Euro). Im Ganzen gibt es Wolfsbarsch, Goldbrasse oder Seezunge für ein oder zwei Personen (Seezunge für eine Person: 26,90 Euro, Wolfsbarsch und Goldbrasse: je 17,90 Euro). Der Wolfsbarsch mit Rosmarinkartoffeln war perfekt gegrillt und zeugt von einem guten Fischhändler. Wer sich angesichts eines Fisches im Ganzen nicht wohlfühlt, kann entweder das Angebot der freundlichen Dame annehmen, sich den Fisch filetieren zu lassen – oder aber Fischfilets, die ebenso wie Krustentiere auf der Karte stehen, bestellen. Eine ungewöhnliche, aber durchaus stimmige Kombination ist das Oktopus-Kartoffel-Gröstl mit Spiegelei, Speck und Kren (22,90 Euro). Alles in allem ein nettes, kleines Fischlokal in zentraler Lage.

Blue Marlin: Hietzinger Hauptstraße 16 (Pavillon 2), 1130 Wien, täglich 11–23 Uhr, ✆ 0660/350 03 65, fischrestaurant-bluemarlin.at

("Die Presse", Print-Ausgabe, 25.08.2019)