Blog

Praktische Querdenker, die anpacken wollen

Blog "fach-kräftig", Folge 31. In diesem Blog nähert sich eine Top-Führungskraft dem Thema Fachkräfte aus der Perspektive ihrer Branche und ihres Unternehmens. Diese Woche: Jens Hirschgänger, Trumpf Maschinen Austria.

Fachkräftemangel: Viele haben schon einmal davon gehört. Und die meisten Unternehmen wissen, wie schwierig es ist, Fachkräfte zu finden – insbesondere Fachkräfte mit praktischem Wissen und Können.

Wer übernimmt heute noch gerne handwerkliche und körperliche Arbeiten, krempelt die Ärmel hoch und packt mit an? Daher ist die Ausbildung technischer Berufe im heutigen Zeitalter noch wichtiger geworden.

Wir legen viel Wert auf eine gute Ausbildung und sehen es als unsere Pflicht, diese praxisnah und attraktiv zu gestalten. Das Versprechen an unsere Mitarbeiter lautet „Trusting in brave ideas“. Daher freuen wir uns besonders über mutige junge Menschen, die mit frischen Ideen unser Unternehmen voranbringen.

Wir brauchen Querdenker. Aber wir brauchen auch Querdenker, die praktisch arbeiten können. Von Anfang an die Praxis kennenlernen und erfahren, wie wichtig es ist, Kundenwünsche korrekt zu erfüllen - das ist der Kern der Ausbildung bei Trumpf.

Die gewerblichen Auszubildenden sind beispielsweise für die Produktion einer Komponente unserer Biegemaschinen verantwortlich. Diese muss fristgerecht und in entsprechender Qualität für die Fließlinie fertiggestellt werden.

Gleichzeit geben wir den Auszubildenden aber auch die Freiheit, Neues auszuprobieren, wobei sie auf unsere volle Unterstützung und Stabilität als Familienunternehmen vertrauen können. Auch das zwischenmenschliche Miteinander liegt uns am Herzen: Respekt füreinander sowie ein offener und freundlicher Umgang.

Ein weiteres Angebot in der Ausbildung ist ein mehrwöchiger Aufenthalt an einem unserer internationalen Standorte. Wer also mutig ist und eine andere Gesellschaft und Arbeitsweise, neue Kulturen und vor allem neue Kollegen kennenlernen möchte, dem stehen die Türen offen. Sich ein gutes Netzwerk aufzubauen – auch über Landesgrenzen hinweg – das versuchen wir unseren Auszubildenden bereits früh mit auf dem Weg zu geben.

Egal ob durch Projekte oder Produktionsaufträge, unsere rund 50 Auszubildenden lernen von Anfang an das Arbeiten im wahren Leben kennen und tragen vom ersten Tag der Ausbildung ihren Teil zum Trumpf-Erfolg bei.

(c) KAINRATH_PETER

Der Autor: Jens Hirschgänger ist Geschäftsführer von Trumpf Maschinen Austria, einem Hochtechnologieunternehmen für Werkzeugmaschinen und Lasertechnik, in Pasching.

 

Robert Frasch

Dieser Blog entsteht gemeinsam mit Robert Frasch, Österreichs Experten für duale Ausbildung. Der Gründer des Ausbildernetzwerks lehrlingspower.at und Herausgeber des Fachportals ausbilden.co.at sorgt mit vielen Projekten für die Steigerung der Qualität in der Ausbildung. Als Key Note Speaker gibt er der Lehre national und international eine professionelle Stimme und macht deren Herausforderungen und Leistungen sichtbar. Mehr über Robert Frasch finden Sie im Internet unter www.robertfrasch.com

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.