Verwaltungsgerichtshof

Auch Schadenersatz-Zahlungen können steuerlich absetzbar sein

Der Verwaltungsgerichtshof entschied zugunsten des Geschäftsführers.
Der Verwaltungsgerichtshof entschied zugunsten des Geschäftsführers.Die Presse / Michaela Bruckberger

Ein Geschäftsführer verhielt sich pflichtwidrig und musste seiner Gesellschaft Schadenersatz zahlen. Steuerrechtlich wusste er sich gut zu helfen.

Wien. Können Schadenersatzzahlungen von einem Geschäftsführer einer Gesellschaft so einfach als Werbungskosten abgesetzt werden? Mit dieser steuerrechtlichen Frage hatte sich der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) jüngst zu befassen und kam zu einem bemerkenswerten Ergebnis.