EU-Außengrenze

Schengen: Grünes Licht für Zagreb

A closed Croatian border crossing is seen at Bregana
Sechseinhalb Jahre nach dem Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union rückt am Dienstag ein weiterer europapolitischer Meilenstein für die Regierung in Zagreb in greifbare Nähe.(c) REUTERS (Antonio Bronic)

Kroatien bekommt die Zustimmung der Kommission für den Beitritt zum Schengenraum. Doch hinter den Kulissen brodelt es – nicht nur Sloweniens Veto ist sicher.

Brüssel. Sechseinhalb Jahre nach dem Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union rückt am Dienstag ein weiterer europapolitischer Meilenstein für die Regierung in Zagreb in greifbare Nähe. Die Europäische Kommission wird ihr jahrelanges Prüfverfahren abschließen und dem Land seine technische Fähigkeit bescheinigen, Mitglied der Schengenzone zu werden. Das bestätigten vier voneinander unabhängige diplomatische Quellen auf Anfrage der „Presse“.

Mehr erfahren

Erweiterung

Westbalkan: Verbitterung im EU-Wartesaal

Piano Position 1