Oliver Grimm

Oliver Grimm

Meinung

EU-Wahlgeschenk für Boris Johnson

Mit der Klage gegen London wegen Nichtnominierung eines britischen EU-Kommissars versucht die Kommission einmal mehr, ein politisches Problem mit juristischen Winkelzügen zu lösen - und vertieft es dadurch.

Ausland

Es spießt sich an Ungarn

Budapests Kandidat Várhelyi muss das Europaparlament überzeugen, kein Handlanger Viktor Orbáns zu sein.

Ausland

Ungarisches Ungemach für von der Leyen

Auch der zweite Kommissarskandidat Budapests stolpert bei seiner Anhörung. Olivér Várhelyi muss zusätzliche Fragen der Mandatare beantworten.

Ausland

Die Lücken und Tücken der EU-Grenzkontrolle

Der EU-Rechnungshof stellt Mängel bei digitaler Grenzinfrastruktur fest. Bei Frontex gibt es weiterhin Kompetenzprobleme.

Ausland

Ein Belgier soll die EU befrieden

Charles Michel, neuer Präsident des Europäischen Rates, wird auf seine Erfahrung als politischer Kompromissmeister setzen, um den innereuropäischen Zwist zu beruhigen.

Ausland

Das System Eisenbahn ist zu teuer

Die EU-Eisenbahnagentur ist seit heuer für die Zulassung aller grenzüberquerenden Züge zuständig. Ihr österreichischer Chef, Josef Doppelbauer, hofft, den Zug zur klimafreundlichen Konkurrenz für Flugzeug und Auto zu machen.

Ausland

Eurozone fürchtet sich vor der Krise

Die nahende Rezession sorgt für Unruhe. Deutschlands Finanzminister ist bereit für eine gemeinsame Einlagensicherung, der Chef des Euro-Rettungsfonds will mehr Geld.

Meinung

Teatime mit Tony

Ursula von der Leyen nimmt sich Zeit für ein Treffen mit Tony Blair. Es gibt mehrere Gründe, wieso die designierte Präsidentin der EU-Kommission dies lieber hätten lassen sollen.

Ausland

Europas Grüne bekommen Chef aus Österreich

Der frühere und künftige Europamandatar Thomas Waitz soll mit der Belgierin Evelyne Huytebroeck grüne Parteien in Ost- und Südeuropa regierungsfähig machen.

Ausland

Künftig soll jeder 289 Euro pro Jahr zum EU-Budget beitragen

Die Europäische Kommission unterfüttert ihr Wunschbudget für die Zeit nach dem Brexit mit konkreten Zahlen. Österreichs Beitrag würde demnach deutlich steigen.

Chronik

Allerorten Doppelgänger

Es war an einem sonnigen Junitag vor 17 Jahren, als sich auf dem Bahnhof von Feldkirch meine Wege mit jenen von Gerry Adams kreuzten.

Ausland

Von der Leyens Pannenserie

Das Team der Kommissare droht erst 2020 antreten zu können. In Brüssel herrscht derweil politischer Stillstand.

Schaufenster

USA: Not walkable

2018 war in den USA für Fußgänger und Radler das tödlichste Jahr seit 1990. Wer je dort gelebt hat, kennt die Gründe.

Ausland

Sehnsucht nach einem Britannien, das es nicht mehr gibt

Aus finanziellen, weltanschaulichen und geostrategischen Gründen bedauern viele Politiker in der EU den Brexit und hoffen insgeheim auf eine Wende.

Meinung

Geisterzug nach Brüssel

Der mit viel Begleitmusik angekündigte ÖBB-Nachtzug von Wien nach Brüssel wird für Dienstreisende untauglich sein - denn wer kann seinen Arbeitstag um 10:55 Uhr beginnen?

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›